POL-SO: Warstein-Sichtigvor – Täter „kennt sich aus“

Warstein (ots) – Am Montagmittag kam es um 13:05 Uhr in einem Schulbus zu einem Vorfall. Ein 14- jähriger Schüler verließ den Bus vom Schulzentrum Belecke an der Haltestelle Rofuhr. Bevor er nach draußen trat, hinterließ er im Bus noch eine Portion Reizgas. Der Busfahrer ließ daraufhin alle etwa 20 Schüler aussteigen. Außer einem leichten Hustenreiz bei einigen war es zum Glück nicht zu stärkeren Verletzungen/Vergiftungen gekommen. Auf den Einsatz eines Rettungswagens konnte verzichtet werden. Den Polizeibeamten gegenüber trat der Täter recht selbstsicher auf. Er wisse, dass er nichts sagen muss – und das tat er dann auch. Eine entsprechende Sprühflasche konnte nicht bei dem Jugendlichen festgestellt werden. Die 20 Geschädigten wurden mit einem Ersatzbus nach Hause befördert. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Schreibe einen Kommentar

Mittwoch, 20.09.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung