POL-SO: Welver-Einecke – Auto Totalschaden, falsche Personalien, kein Führerschein und Drogen in der Tasche

Welver (ots) – Am Donnerstagnachmittag kam es um 14:20 Uhr auf der Einecker Straße zu einem Unfall. Ein 52-jähriger Mann aus Welver war mit einem Renault Megane von der Straße abgekommen. Dabei wurde das Fahrzeug komplett zerstört und der Mann leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme gab er an, 54 Jahre alt zu sein und keinen Wohnsitz im Kreis Soest zu haben. Die Rettungssanitäter nahmen den Unfallfahrer anschließend zu einer Untersuchung mit ins Krankenhaus. Da es bei der Überprüfung der Personalien mehrere Unstimmigkeiten gab wurde der Mann im Krankenhaus nochmals aufgesucht. In seinen Taschen fanden die Polizisten seinen Ausweis (52 Jahre alt aus Welver) und ein paar Drogen. Der Mann gab zu vor der Fahrt auch davon konsumiert zu haben. Daraufhin wurde ihm vor Ort noch eine Blutprobe abgenommen. Seinen Führerschein konnte ihm niemand mehr wegnehmen – der war ihm schon vor längerer Zeit entzogen worden. Gegen seine Ehefrau, die Besitzerin des Autos, wurde ebenfalls eine Anzeige geschrieben. Sie wird sich wegen des „Zulassens des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis“ verantworten müssen. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Sonntag, 19.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
XXL Sonntag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung