POL-UN: Holzwickede – Auffahrunfall sorgt für erheblichen Sachschaden, Fahrerin nur leicht verletzt

Holzwickede (ots) – Am Freitag, 15.07.16, gegen 17:05 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Nordstraße / Stehfenstraße ein Auffahrunfall zweier PKW. Eine 19-jährige PKW-Fahrerin aus Holzwickede musste ihren PKW Subaru Trezia unmittelbar nach dem Abbiegen verkehrsbedingt anhalten, um einem Fußgänger da Überqueren der Straße zu ermöglichen. Dieses bemerkte ein ebenfalls abbiegender, 61-jähriger BMW-Fahrer aus Holzwickede zu spät und fuhr auf den bereits stehenden Minivan auf. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 21.000 EUR, der 5er BMW verblieb nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin des Subaru klagte über Rückenschmerzen und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung