POL-UN: Kamen – Bedrohung vor Asylbewerberheim – Mann bedroht Hausmeister mit Messer-

Kamen (ots) – Am Freitag, den 13.05.2016, gegen 09.30 Uhr hat ein 45-jähriger Zuwanderer zwei Männer in der Straße Mausegatt mit einem Messer bedroht. Zu dem Streit auf der Straße vor der Asylbewerbereinrichtung kam es, als der Mann aufgefordert wurde, eine Wohnung zu räumen, die ihm nicht zustand. Darüber wurde er wütend und holte aus dem Haus zwei Messer und ging auf die Männer zu, die sich in ihr Auto flüchten konnten. Der 45-jährige ließ von den beiden ab und ging mit seiner Frau in Richtung Stadt. Diese hatte während der ganzen Zeit versucht ihren Mann zurückzuhalten. Auf der Lünerner Straße wurden die beiden durch die Polizei angetroffen und der Mann konnte überwältigt werden. Da die 46-jährige Ehefrau sich bei der voran gegangenen Aktion selbst verletzt hatte, wurde sie zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Ehemann wurde zunächst festgenommen und im weiteren Verlauf in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 26.06.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
unbekannt
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps