POL-UN: Schwerte – BAB 1 – Gefahrguttransporter aus Litauen sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Schwerte (ots) – Einer Polizeistreife der Autobahnpolizei Dortmund war auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen am Dienstagnachmittag (17.05.2016), gegen 17.00 Uhr, ein litauischer Gefahrguttransporter aufgefallen. Dieser wies bei der Kennzeichnung der Gefahrstoffe Unregelmäßigkeiten auf. Als der Sattelzug anschließend auf dem nahe gelegen Rastplatz Lichtendorf kontrolliert wurde, konnten die Beamten feststellen, dass eines der geladenen Fässer eine Leckage aufwies. Hieraus waren offensichtlich sehr geringe Mengen eines giftigen und feuergefährlichen Gefahrstoffes ausgetreten. Vorsorglich wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit einem Großaufgebot anrückte und den Gefahrenbereich absperrte. Im Ergebnis konnte nur an einem der 40 geladenen Fässer ein Leck festgestellt werden. Der Inhalt musste in ein Spezialgefäß umgefüllt werden. Anschließend wurde der beschädigte Container einer Spezialfirma in Hamm zugeführt. Gefahren für die Bevölkerung oder Umwelt bestanden zu keiner Zeit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 19.08.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
XXL Samstag
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps