POL-UN: Unna – Brand in Asylbewerberunterkunft – Bewohner stellten Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest

Unna (ots) – In der Nacht zu Dienstag (18.07.2017) bemerkten die Bewohner einer Kommunalen Unterbringungseinrichtung an der Hammer Straße gegen 3.30 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Zimmer eines dortigen Bewohners. Die fünf dort aufhältigen Asylbewerber verließen daraufhin die Unterkunft und blieben unverletzt. Vier von ihnen wurden seitens der Stadt anderweitig untergebracht. Ein fünfter hatte fluchtartig den Einsatzort verlassen und konnte bis jetzt nicht angetroffen werden. Die Feuerwehr löschte den Brand im 1. Obergeschoss. Der Sachschaden wird derzeit auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Zur Ermittlung der Brandursache soll ein Brandsachverständigter hinzugezogen werden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 20.07.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps