Herzlich Willkommen | Dienstag, 22.06.2021  |

Digitale Impfzertifikate

Märkischer Kreis. Das Impfzentrum in Lüdenscheid ist das erste Impfzentrum in Westfalen, in dem ab sofort elektronische Impfzertifikate ausgestellt werden. Zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat das Leitungsteam um den ärztlichen Leiter Dr. Gregor Schmitz in der vergangenen Woche die technischen Voraussetzungen geschaffen, um die QR-Codes zu erstellen. Dr. Schmitz: „Alle Personen, die jetzt in Lüdenscheid geimpft werden, erhalten auf Wunsch direkt vor Ort einen Ausdruck mit einem QR-Code. Darin sind außer den Personendaten das Impfdatum, der verwendete Impfstoff sowie der Hinweis, ob es sich um eine Erst- oder Zweitimpfung handelt, hinterlegt. Dieser QR-Code kann dann in die CovPass-App oder in die Corona-WarnApp eingelesen werden.“ Bis Ende Juni sollen auch in Iserlohn die digitalen Impfnachweise folgen.

Ausserdem bekommen alle Personen, die bereits zweimal in den Impfzentren geimpft worden sind, in den nächsten Tagen die digitalen Impfzertifikate per Post zugesandt. Im nächsten Schritt werden dann Personen mit einer Erstimpfung das digitale Impfzertifikat erhalten.


 

Illegales Rennen mit Motorrädern

© Polizei im Märkischen Kreis

Iserlohn. Zwei Jugendliche lieferten sich Mittwochnachmittag mit ihren Motorrädern ein Rennen und bauten zudem einen Unfall. Ein 15-Jähriger verletzte sich leicht. Er hatte keinen Führerschein.

Zeugen berichteten, dass die Jugendlichen zunächst auf dem Hemberg-Parkplatz ihre Runden gedreht hätten. Dabei seien sie viel zu schnell gewesen, hätten keine Helme getragen und seien stehend auf dem Motorrad herumgefahren. Kurz vor Eintreffen der Polizei fuhren beide vom Parkplatz davon.

In einer 30er-Zone seien andere Verkehrsteilnehmer mit stark überhöhter Geschwindigkeit geschnitten worden, berichteten Zeugen. Eine Sozia auf einem der Motorräder habe die Fahrt offenbar mit ihrem Handy gefilmt.

Wenig später tauchten sie erneut auf. Dieses Mal an Pater und Nonne. Zeugen schilderten später halsbrecherische Überholmanöver. An dieser Stelle besteht ein Überholverbot. An der Igelstraße verlor der 15-Jährige in einer Kurve schließlich die Kontrolle über seine Yamaha. Er kollidierte mit einer Schutzplanke und verletzte sich leicht. Während der Fahrt trugen beide Fahrer T-Shirts und kurze Hosen. Einer fuhr mit Badelatschen.

Polizeibeamte beschlagnahmten beide Motorräder, den Führerschein des 16-Jährigen sowie das Mobiltelefon der Sozia (15). An der Aprilia des 16-Jährigen befand sich kein Kennzeichen. Es war jedoch zugelassen.

Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Teilnahme an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen.


 

Schlag gegen Drogenkriminalität

Hochsauerlandkreis. Am Dienstag gelang den Ermittlern der Kriminalpolizei ein erneuter Schlag gegen die Drogenkriminalität im Hochsauerlandkreis, dem Kreis Soest und Unna. Nach intensiven Ermittlungen in der Betäubungsmittelszene durchsuchten die Beamten fünf Wohnungen in Brilon, eine Wohnung in Olsberg, zwei Wohnungen in Möhnesee, eine Wohnung in Lippstadt und eine Wohnung in Bergkamen. Mit der Hilfe von Diensthunden stellten die Ermittler circa 370 Gramm Marihuana, etwa ein Kilo Amphetamin, Ecstasy-Tabletten und geringe Mengen an anderen Drogen sicher. Neben den Betäubungsmitteln konnte ein hoher vierstelliger Betrag an Bargeld beschlagnahmt werden.

Acht Tatverdächtige im Alter von 20 bis 51 Jahren wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Polizei nimmt die Drogenkriminalität ernst und wird weiterhin konsequent gegen Straftäter vorgehen.


Unfall in Müschede

Arnsberg. Am Mittwochmorgen ist es zu einem Verkehrsunfall an der Rönkhauser Straße an einem unbeschrankten Bahnübergang gekommen. Ein 48-jähriger Mann aus Iserlohn überquerte zu Fuß einen an einer Werksausfahrt befindlichen Bahnübergang. Hierbei wurde er von einer fahrenden Lok erfasst. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und wurde in eine Spezialklinik geflogen. Die Rönkhauser Straße wurde für fast zwei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.


Stufe 1 ab Mittwoch

Märkischer Kreis. Ohne Corona-Schnelltest ins Freibad oder ins Restaurant – ab Mittwoch, (16.06.2021), ist das wieder möglich. Wir haben im Märkischen Kreis eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 35, deshalb gilt die Inzidenzstufe 1. Sie bringt Lockerungen der Corona-Schutzverordnung.

>>Uns hier geht es zu Stufe 1 und den damit verbundenen Regeln <<


 

Glasfasernetz wird ausgebaut

Hochsauerlandkreis. Mit der Vertragsunterzeichnung von Landrat Dr. Karl Schneider mit der Deutschen Telekom in dieser Woche (07.06.) hat der Hochsauerlandkreis die förderrechtlichen Grundlagen und Aufträge zum Breitbandausbau im 6. Call abgeschlossen. Aus heutiger Sicht wird der Glasfaserausbau mit weiteren 3.222 FTTB-Anschlüssen bis 2025 fertiggestellt sein. Neben der flächendeckenden Versorgung vieler Orte der zwölf kreisangehörigen Kommunen werden unter anderem 900 Unternehmen in 29 Gewerbegebieten und fünf Krankenhäuser versorgt.

„Damit nimmt der Hochsauerlandkreis weiterhin eine führende Rolle beim öffentlich geförderten Glasfaserausbau in Südwestfalen ein“, bestätigte Reinhard Rohleder, Mitunterzeichner und kommunaler Ansprechpartner der Deutschen Telekom für den Breitbandausbau​ in der Region, den Kurs des Hochsauerlandkreises. Mit einer kompetenten, schlüssigen und beharrlichen Strategie haben sich der Hochsauerlandkreis und seine Städte und Gemeinden für die Versorgung des ländlichen Raumes mit schnellem Internet eingesetzt.

„Das letzte Kapitel eines langen, aber sehr erfolgreichen Weges ist heute aufgeschlagen worden. Alles, was beim öffentlichen Breitbandausbau förderfähig war, hat der Hochsauerlandkreis berücksichtigen können“, zog Landrat Dr. Karl Schneider eine Erfolgsbilanz. Und die kann sich sehen lassen. Beim Glasfaserausbau im Hochsauerlandkreis kommt inzwischen eine Gesamtfördersumme von fast 80 Millionen Euro von Bund und Land zum Zuge. Dr. Schneider dankte in diesem Zusammenhang auch dem Gigabit-Koordinator Ludger Laufer und der kreiseigenen TeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen, die mit Kompetenz und Engagement stets das Ziel der flächendeckenden Versorgung im Auge gehabt haben.

„Wir haben Erfahrungen sammeln können, die sich über Jahre ausgezahlt haben. Ich bin sehr zuversichtlich, den Plan bis zur Fertigstellung der weiteren Glasfaserinfrastruktur bis 2025 einzuhalten“, so Dr. Schneider abschließend.


 

Digitaler Impfpass ab Montag

Berlin. Am Montag (14. Juni) kommt der digitale Impfausweis. Ab dann soll man sich in vielen Apotheken den digitalen Nachweis einer vollständigen Impfung nachträglich ausstellen lassen können. Das teilte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände am Dienstag in Berlin mit.

Welche Apotheken den Nachweis erstellt und ob die Apotheke eurer Wahl dabei ist, erfahrt ihr bald auf der Seite des Deutschen Apothekerverbandes. Dort braucht ihr einfach nur eure Postleitzahl eingeben. (https://www.mein-apothekenmanager.de/)

Bereits zuvor soll die freiwillige Anwendung namens „CovPass“ nach Angaben aus dem Bundesgesundheitsministerium für alle Interessenten in den App-Stores für Smartphones zur Verfügung stehen.


 

MK: Weitere Lockerungen

Lüdenscheid. Die Inzidenz im Märkischen Kreis liegt nun schon seit einigen Tagen unter der 50er-Marke. Aktuell liegt sie bei 27,4 Prozent. Aktuell (09.06.) bei 33,9. Damit darf ab Freitag (11.06.) auch die Innengastronomie wieder öffnen. Allerdings müssen Gäste einen negativem Corona-Test vorweisen. Im Aussenbereich wird kein Test mehr benötigt. Bäder, Saunen, Fitnessstudios, Indoorspielplätze, Theater und Kinos dürfen wieder mit Test und begrenzter Personenzahl öffnen.


 

Neustart – Elspe Festival

Lennestadt. Nach einem Jahr Pause startet das Elspe-Festival. Ab sofort können wieder bis zu 1800 Besucher die Karl-May-Abenteuer ansehen. Auch die Außengastronomie darf wieder öffnen. Besucher müssen sich vorher registrieren und einen Nachweis über die 3G G’s mitbringen.

Ein bewährtes Hygienekonzept und ein völlig neu gestalteter Saalplan mit exakt festgelegten Abstandsregeln tragen dazu bei, das Infektionsrisiko für die Gäste so gering wie möglich zu halten und geben den Besuchern die notwendige Sicherheit, den Tag in Elspe wie gewohnt mit allen fünf Sinnen genießen zu können.

„Wir freuen uns ganz besonders auch darüber, dass wir mit der Sommersaison 2021 nun endlich die Gegenleistung für mehr als 35.000 seit mehr als einem Jahr gekaufte und bezahlte Tickets erbringen können.“ so Geschäftsführer Philipp Aßhoff. Und weiter: „Für das damit erwiesene Vertrauen und die Geduld unseren treuen Festival-Besucher möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken.“


 

tageschau © Nachrichtenstream

Heil wirbt für Ausbildungsprämie
Im September beginnt das zweite Ausbildungsjahr seit Beginn der Corona-Pandemie. Die Bundesregierung unterstützt Lehrbetriebe mit Ausbildungsprämien, doch Arbeitsminister Heil hat dennoch Sorge vor einem Corona-Knick auf dem Lehrstellenmarkt.
20 Jahre Bio-Siegel: "Das magische grüne Sechseck"
Bio-Lebensmittel - vor 20 Jahren ein absolutes Nischenprodukt, heute Alltag. Dabei half auch das staatliche Bio-Siegel. Sandra Biegger über eine Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten.
Netflix und Regisseur Spielberg vereinbaren Partnerschaft
Vor wenigen Jahren noch konnte Oscar-Preisträger Spielberg Streamingdiensten nicht viel abgewinnen. Doch jetzt überrascht der Regisseur mit einem exklusiven Deal: In den kommenden Jahren dreht Spielberg für Netflix. Von Markus Schuler.
80 Jahre nach Überfall auf UdSSR: Gedenken nach Gesetzesvorschrift
Vor 80 Jahren überfiel Deutschland unter Hitler die Sowjetunion. Der "Große Vaterländische Krieg" forderte in der UdSSR 27 Millionen Tote. Heute stellt sich Russland in den Mittelpunkt des Gedenkens - und macht damit Politik. Von S. Laack.
Liveblog: ++ Inzidenz sinkt auf 8,0 ++
Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt weiter - sie liegt nun bei 8,0 Infizierten pro 100.000 Einwohnern. In nahezu ganz Italien fällt zum Start der Urlaubssaison die Maskenpflicht im Freien. Die Entwicklungen im Liveblog.

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Programmtipps

Tagesschau Aktuell ©

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
18°C
Wind: 11 km/h NO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung