Herzlich Willkommen | Donnerstag, 06.10.2022  |

Depeche Mode wegen überragender Nachfrage jetzt in ausgewählten Arenen

Foto: Live Nation

Hallen-Konzerte in Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Hamburg, Köln, Berlin, Nürnberg und Wien

Nach ihren erfolgreichen, ausverkauften Open-Airs, die allein in Deutschland und der Schweiz rund 500.000 Fans begeisterten, geht die Global Spirit Tour von Depeche Mode im Winter in die zweite Runde. Aufgrund der überragenden Nachfrage gibt die einflussreiche und prägende Band der modernen Musik im November 2017 und Januar 2018 Zugaben in ausgewählten Arenen. Frankfurt, Stuttgart und Mannheim sowie Hamburg, Köln, Berlin, Nürnberg und Wien sind die Stationen.

Trotz 100 Millionen verkaufter Alben und Live-Konzerten vor über 30 Millionen Fans in aller Welt haben sich Depeche Mode immer wieder neu erfunden, ohne ihre Originalität preiszugeben. Zahlreiche Künstler und Bands bezeichnen Depeche Mode als ihre Inspiration. Kritiker feiern sie nach wie vor als „bahnbrechend“, „richtungweisend“ und „an Bedeutung gewinnend“. Mit der Global Spirit Tour und der neuen CD, dem 14 Studioalbum der Band, setzen Depeche Mode ihren Weg konsequent fort, der eine Geschichte musikalischer Innovation und ungebrochener Anziehungskraft ist.

Depeche Mode Global Spirit Tour

  • Fr. 24. November 2017 Frankfurt Festhalle
  • Di., 28. November 2017 Stuttgart Schleyerhalle
  • Do., 30. November 2017 Mannheim SAP Arena
  • Do., 11. Januar 2018 Hamburg Barclaycard Arena
  • Mo., 15. Januar 2018 Köln Lanxess Arena
  • Mi., 17. Januar 2018 Berlin Mercedes Benz Arena
  • Fr., 19. Januar 2018 Berlin Mercedes Benz Arena
  • So., 21. Januar 2018 Nürnberg Arena
  • So., 04. Februar 2018 Wien Stadthalle

tageschau © Nachrichtenstream

Neues Gipfelformat: Auch ein Signal an Putin
Beim neuen europäischen Gipfelformat sind auch Länder wie Norwegen, Island oder die Schweiz dabei. Man möchte über die EU-Grenzen hinaus ins Gespräch kommen - und Geschlossenheit zeigen. Von Oliver Neuroth.
Marktbericht: Rätselraten über US-Arbeitsmarkt
Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hat der DAX heute nicht zurück in die Spur gefunden. Vor den neuen US-Jobdaten wollen die Anleger kein Risiko eingehen. Auch an der Wall Street geht es nach unten.
Lauterbach will Sterblichkeit in Heimen senken
Wer in einem Alters- oder Pflegeheim lebt, soll besser vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden. Das ist der Inhalt einer Erklärung, die Bundesgesundheitsminister Lauterbach vorgestellt hat. Von Uwe Jahn.
Rüstungsexporte - eine "hochproblematische" Entscheidung
Deutschland genehmigt Waffenlieferungen an Saudi-Arabien, offenbar in der Hoffnung auf Öl und Wasserstoff. Es ist ein Bruch des Koalitionsvertrages, den Experten für höchst bedenklich halten. Von Julia Regis.
Zufriedenheit mit Ampel erreicht neuen Tiefpunkt
Mit wachsender Sorge blicken die Menschen auf die politische und wirtschaftliche Lage im eigenen Land. Und immer mehr sehen die Bundesregierung im Umgang mit aktuellen Krisen auf dem falschen Weg. Von Ellen Ehni.

Jetzt läuft

Loading

Gleich

Loading

Titelliste

Loading

Tagesschau Aktuell ©

Programmtipps

Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
9°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 7:39 am
Sonnenuntergang: 6:53 pm
Mehr...
 

Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft