Herzlich Willkommen | Dienstag, 22.06.2021  |

POL-HA: Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten und drei Autos in Boele

Hagen-Boele (ots) – Bei einem Auffahrunfall mit insgesamt drei beteiligten Autos verletzten sich am Donnerstagnachmittag (10.06.2021) in Boele vier Personen leicht. Gegen 14.20 Uhr befuhr eine 42-jährige Hagenerin mit ihrem schwarzen Smart die Hagener Straße und wollte nach rechts auf die Boeler Straße abbiegen. Beim Abbiegen musste sie verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit verringern und anschließend vollständig anhalten. Eine 30-jährige Hagenerin, die ihr mit ihrem schwarzen Skoda hinterher fuhr, hielt ebenfalls an. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 22-jähriger Hagener, der ebenfalls nach rechts auf die Boeler Straße fahren wollte, mit seinem grauen Audi auf den schwarzen Skoda auf. Er schob diesen durch den Zusammenstoß auf den Smart der 42-Jährigen auf. Bei dem Unfall verletzten sich die Fahrerin des Smart sowie die 30-jährige Skoda-Fahrerin und ihre beiden Kinder leicht. Der Rettungsdienst brachte sie vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der 22-jährige Audi-Fahrer blieb unverletzt. Durch den Zusammenstoß wurden sein PKW und der Skoda so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf circa 22.000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Ungarn: EU-Staaten wollen Vorgehen gegen Gesetz zu Sexualität
Deutschland und andere EU-Staaten haben ein entschlossenes Vorgehen gegen das ungarische Gesetz zum Verbot von LGBTQI-Inhalten gefordert. Die EU-Kommission müsse EU-Recht sicherstellen, heißt es in einer Erklärung.
Trendwende im Nahverkehr: Die Bahn entdeckt die Fläche
Die Deutsche Bahn reaktiviert 20 stillgelegte Strecken und expandiert wieder in die Fläche. Das Ziel: Auch für Menschen auf dem Land soll Nahverkehr attraktiver werden. Von Ulrich Crüwell.
Homosexuellen-Gesetz in Ungarn: "Ein Leben mit der Angst"
Das Münchner Stadion sollte wegen der Lage in Ungarn in Regenbogenfarben leuchten. Unter dem Deckmantel eines Gesetzes gegen Pädophilie gehe es dort gegen Homo- und Transsexuelle, berichtet ARD-Korrespondent Neumeier.
Sahin: BioNTech auf Virusvarianten vorbereitet
BioNTech-Chef Sahin nutzt die Hauptversammlung des Impfstoffherstellers zur Verbreitung froher Botschaften: Die Produktion werde gesteigert, außerdem schütze der Impfstoff auch gegen Virusvarianten.
Tag der Industrie: Schaulaufen der Kanzlerkandidaten
Wie kann die Klimawende gelingen und der Industriestandort Deutschland erhalten werden? Die Kanzlerkandiaten haben beim Tag der Industrie Ausblicke gegeben. Am Ende gab es nicht mehr als freundlichen Applaus. Von Eva Ellermann.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
18°C
Wind: 7 km/h NNO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung