Herzlich Willkommen | Freitag, 04.12.2020  |

POL-HA: Auto umgekippt

Hagen (ots) –

Anwohner aus der Altenhagen hörten in der Nacht zu Donnerstag ein lautes Scheppern und beim Blick aus dem Fenster sahen sie eine größere Personengruppe in Richtung Krankenhaus weglaufen. Die Unbekannten hatten einen Pkw der Marke Chevrolet vom Gehweg gekippt und der Kleinwagen lag beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten mit der Fahrerseite auf der Friedensstraße. Eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg, ein Abschleppunternehmen wurde beauftragt, das Fahrzeug wieder auf die Räder zu stellen. Der Sachschaden an dem Chevrolet liegt bei etwa 3000 Euro. Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Pfizer senkt Jahresziel: Lieferketten-Probleme beim Impfstoff
Pfizer und Biontech hofften lange, noch in diesem Jahr 100 Millionen Dosen ihres Corona-Impfstoffs ausliefern zu können. Doch es werden nur halb so viele. Grund sind Verzögerungen beim Ausbau der Lieferkette.
CO2-Abgabe und Mehrwertsteuer: Heizölpreis steigt 2021
Wer seinen Heizöl-Tank vor dem Winter noch nicht aufgefüllt hat, sollte sich wegen der hohen Nachfrage beeilen. Denn im kommenden Jahr steigen die Preise wieder. Das hat mehrere Gründe. Von Notker Blechner.
Corona-Pandemie: Österreich weitet Massentests aus
150.000 Menschen sollen sich täglich allein in Wien testen lassen können, auch Tirol und Vorarlberg beginnen mit groß angelegten Tests. Die Regierung hofft, dass Millionen Bürger teilnehmen und das bei der Eindämmung hilft.
Biden und Harris: US-Bürger sollen 100 Tage Maske tragen
Die Infektionszahlen steigen weiter an, Biden und Harris lassen keine Zweifel zu: Der Kampf gegen Covid wird ihren Start im Amt prägen. Ein alter Bekannter soll ihnen helfen. Von Arthur Landwehr.
"Querdenker"-Proteste: Neonazis mobilisieren für Dresden
In einer Woche will die "Querdenken"-Bewegung in Dresden demonstrieren. Europaweit vernetzte Rechtsextreme machen auf ihren Kanälen massiv Werbung für das Event. Von P. Gensing, A. Reisin und E. Lopez.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
8°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:16 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung