POL-HA: Autofenster eingeschlagen – Mann mit Brecheisen gestellt

Hagen-Altenhagen (ots) –

Am Mittwoch, 08.06.2022, hörte ein Zeitungsbote gegen 02:40 Uhr in der Nahestraße einen Knall und eine Alarmanlage, die offenbar von einem PKW stammte. Er suchte nach dem Auto und fand einen VW Tiguan mit frisch zerbrochener Beifahrerscheibe vor. Die hinzugerufenen Polizisten fanden Hebelmarken, die vermutlich von einem Brecheisen stammten. Ein weiterer Streifenwagen fahndete nach Tatverdächtigen und sah in der Straße Am Sportpark einen Mann auf einem Fahrrad. Als dieser die Polizisten erblickte, versuchte er über einen für den Streifenwagen unzugänglichen Weg zu entkommen, indem er das Fahrrad eine Treppe hochtrug. Doch die ortskundigen Beamten fassten den 41-Jährigen auf der anderen Seite des Weges. In einem Rucksack führte er ein Brecheisen mit sich. Er versuchte den Beamten weiszumachen, dass er einen Freund besucht habe. Einen Namen oder eine Adresse desselbigen konnte der Hagener jedoch nicht nennen. Die Polizisten stellten das Brecheisen sicher und legten eine Anzeige vor. Die Kripo prüft jetzt, ob der Mann für den PKW-Aufbruch verantwortlich ist. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …