Herzlich Willkommen | Montag, 03.10.2022  |

POL-HA: Betrüger ergaunern enorme Geldsumme mit Schock- und Gefühlsgeschichten

Hagen (ots) –

Am Montag, 29.08.2022, wurden der Hagener Polizei zwei Betrugsstraftaten begannt, bei welchen viel Geld an die Täter überwiesen wurde.

Der erste Fall begann mit einem Anruf gegen 12:30 Uhr bei einer 86-Jährigen in Berchum. Eine weinende Frau gab an, die Tochter der Hagenerin zu sein und einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht zu haben. Das Gespräch übernahm daraufhin ein Mann, der sich als Polizist ausgab. Er forderte einen fünfstelligen Geldbetrag als angebliche Kaution, die ein Oberstaatsanwalt verlange. Der Gauner wies die Frau an, nicht aufzulegen und mit niemandem zu sprechen, da sie nun unter Schweigepflicht stünde. Sogar ein „Aktenzeichen“ wurde der 86-Jährigen durchgegeben, um den Schwindel realistischer zu gestalten. Die Frau sammelte ihr Bargeld (einen niedrigen fünfstelligen Betrag) und übergab es wenig später, noch immer telefonierend, an einen vermeintlichen Polzisten – den Betrüger. Kurz darauf rief sie ihre Tochter an, woraufhin sich der Betrug offenbarte. Der Geldbote wird als 30 – 40 Jahre alt, zirka 168 cm groß und mit schwarzen, nach hinten frisierten Haaren beschrieben. Er trug eine schwarze Umhängetasche. Hinweise nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen.

Einen finanziell noch höheren Verlust zeigte ein 47-Jähriger aus Haspe an. Dieser lernte 2021 eine Frau über das Internet kennen, zu welcher digitaler Kontakt bestand. Angeblich lebte sie in den USA. Nach einigen Monaten berichtete die Frau ihm von einer Erbschaft und bat den Mann um Geld, um die Kosten für die Abwicklung des Nachlasses begleichen zu können. Dazu meldete sich sogar ein vermeintlicher Anwalt aus den Vereinigten Staaten, welcher das Verfahren und die Zahlungsabläufe an unterschiedliche Banken erläuterte. Über fast ein Jahr hinweg gelang es den Betrügern ihr Opfer so zu manipulieren, dass es einen niedrigen sechsstelligen Eurobetrag an verschiedene Institute überwies. Als die Frau von einer Festnahme am Flughafen und einer zu zahlenden Kaution berichtete, flog der Schwindel auf.

In beiden Fällen manipulierten die Täter ihre Opfer in unterschiedlicher Weise auf der Gefühlsebene. Informieren Sie Ihre Angehörigen und Freunde über die fiesen Maschen der Täter. Seien Sie bei Geldforderungen am Telefon oder über das Internet immer auf der Hut! (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Wie das Neandertaler-Genom entschlüsselt wurde
Er hat dazu beigetragen, dass der Stammbaum des Menschen sichtbarer wurde. Heute liefern die Forschungen des Nobelpreisträgers Svante Pääbo Erkenntnisse für das Immunsystem - und die Reaktion auf Infektionen. Von Nina Kunze und Ralf Kölbel.
Iran: Wie breit sind die Proteste gegen das Regime?
Die Proteste im Iran reißen nicht ab. Offenbar demonstrieren inzwischen Studierende aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Könnten die Proteste eine kritische Masse erreichen? Von Karin Senz.
Beratung über Entlastungen: Die Länder haben noch Fragen
Morgen tagt die Bund-Länder-Runde, um über das Entlastungspaket der Bundesregierung zu beraten. Im Vorfeld des Treffens wird deutlich: Die Länder haben trotz des 200-Milliarden-Euro-Pakets noch jede Menge Fragen.
EU-Behörde meldet schwerste erfasste Vogelgrippe-Epidemie
Von Portugal bis in die Ukraine: In Europa grassiert eine Epidemie unter Vögeln von nie gesehenem Ausmaß. Millionen Tiere in Geflügelbetrieben wurden gekeult. Die Gefahr für den Menschen wird als gering eingeschätzt.
Wer ist für den Schutz kritischer Infrastruktur zuständig?
Die Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines haben gezeigt: Die kritische Infrastruktur ist unverzichtbar und höchst verwundbar. Doch wer ist eigentlich für den Schutz zuständig? Von Florian Flade.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
11°C
Wind: 7 km/h S
Sonnenaufgang: 7:33 am
Sonnenuntergang: 7:02 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft