Herzlich Willkommen | Samstag, 05.12.2020  |

POL-HA: Betrunken vom Unfallort geflüchtet

Hagen (ots) – Gleich zwei Fälle von Verkehrsunfallflucht beschäftigten die Hagener Polizei am Samstag, 19.05.2018. In beiden Fällen waren die Fahrzeugführer erheblich alkoholisiert. Der erste Fall ereignete siche gegen 20:30 Uhr in der Overbergstraße in Boelerheide. Ein 39 jähriger Hagener wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie er sich zunächst in seinen geparkten Audi setzte und schließlich beim ausparken einen anderen PKW berührte. Ohne sich um den Schaden gekümmert zu haben, so die Zeugen, sei er von dannen gefahren. Im Rahmen der Fahndung konnte der 39 jährige Hagner angetroffen und überprüft werden. Da er alkoholisiert war wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der zweite Fall ereignete sich gegen 23:45 Uhr auf der Berliner Straße in Haspe. Ein Zeuge beobachtete einen 47 jährigen Mann aus Hagen, der in seinem Ford in Richtung Hagen gefahren sei. In Höhe Hördenstraße kollidierte der Ford dann mit einer Verkehrsinsel und ein Reifen wurde dabei zerstört. Dennoch setzte der 47 jährige seine Fahrt fort, kam dann aber im Bereich der Busspur zum stehen, so der Zeuge. Die eingetroffenen Polizeibeamten stellten auch bei dem 47 jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest. Eine Blutprobenentnahme sowie die Führerscheinsicherstellung folgten. Die erforderlichen Ermittlungen zu beiden Sachverhalten hat das Verkehrskommissariat der Polizei Hagen übernommen. (tr)

Rückfragen bitte an: Einsatzleitstelle Polizei Hagen Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Landtagswahlen in Corona-Krise: Notfalls per Brief
Im März können knapp elf Millionen Menschen die Landtage in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wählen. Es sind die ersten Landtagswahlen während der Corona-Pandemie. Wie kann das gehen? Von Dietmar Telser.
Biden-Amtseinführung wird kein Millionen-Event
Am 20. Januar wird Joe Biden ins Amt als US-Präsident eingeführt. Die Veranstaltung lockt traditionell Zehntausende Menschen nach Washington. Das dürfte dieses Mal anders werden, kündigte Biden an.
Unglück in Brasilien: Bus stürzt von Brücke
Ein Reisebus mit 46 Passagieren ist in Brasilien verunglückt. Das Fahrzeug stürzte in der Nähe der Stadt Belo Horizonte von einer Brücke - mindestens 16 Menschen starben. Möglicherweise waren die Bremsen defekt.
Corona-Liveblog: ++ Milliardenverlust bei Krankenkassen ++
Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten neun Monaten 1,7 Milliarden Euro Verlust gemacht. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter - auf mehr als 23.300. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Italien vor EU-Gipfel: "Das Rechtsstaatsprinzip ist nicht verhandelbar"
Vor dem kommenden EU-Gipfel sind die Fronten im Streit um den Haushalt verhärtet. Italiens Europa-Minister Amendola sagt im Interview zum Streit mit Polen und Ungarn: Die EU müsse zu ihren Grundwerten stehen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
4°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 8:18 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung