Herzlich Willkommen | Samstag, 19.09.2020  |

POL-HA: Betrunkener Autofahrer ließ nichts aus

Hagen (ots) – Ein Autofahrer ließ am Donnerstag bei einer Trunkenheitsfahrt nichts aus. Gegen 17.35 Uhr fiel er einem Zeugen auf, als er mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit über die Vorhaller Straße fuhr und mehrfach in den Gegenverkehr geriet. Beim Aussteigen torkelte er und der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Streife traf den 38-Jährigen auf dem Europaplatz an. Hier räumte er die Trunkenheitsfahrt ein, gab allerdings an lediglich 100 Meter gefahren zu sein. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert über zwei Promille. Weiterhin räumte er ein, regelmäßig Marihuana zu konsumieren. Eine Fahrerlaubnis habe er nicht, allerdings läge im Handschuhfach des Autos sein Führerschein, den er eigentlich längst hätte abgeben müssen. Als die Polizisten das Dokument sicherstellten fanden sie noch eine Dose Pfefferspray und zwischen den Sitzen griffbereit eine Schreckschusspistole. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher, der 38-Jährige musste mit zur Blutprobe, auf ihn kommen Anzeige, Punkte und ein weiteres Fahrverbot zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Die EU hat die Mitgliedstaaten zum Kampf gegen Rassismus in Polizeibehörden aufgefordert und einen Aktionsplan gegen Rassismus vorgestellt. Vorgesehen sind ein Anti-Rassismus-Koordinator und ein Gipfel gegen Rassismus.

Viel früher als andere Städte hat Münster auf Fahrradfahrer gesetzt und Millionen Euro in Radwege investiert. Aber was ist wirklich dran am guten Ruf als Fahrradstadt? Von Jan Koch.

Die Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline haben der EU vertraglich zugesichert, bis zu 300 Millionen Dosen ihres in der Entwicklung befindlichen Impfstoffs zu liefern. Deutschland will keinen Impfstoff aus der WHO-Allianz Covax beziehen.

Zum Saison-Start dürfen fast überall wieder Fans im Stadion sein. Mit dem gewohnten Stadionerlebnis hat der Besuch aber nur bedingt zu tun. Die Zuschauer müssen eine Reihe neuer Corona-Regeln beachten.

In Großbritannien sind 4322 Corona-Neuinfektionen registriert worden - der höchste Anstieg seit Anfang Mai. Sanofi und GlaxoSmithKline haben mit der EU die Lieferung eines möglichen Corona-Impfstoffes vereinbart. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
11°C
Wind: 11 km/h O
Sonnenaufgang: 7:11 am
Sonnenuntergang: 7:33 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung