Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-HA: Betrunkener fährt Kind in Altenhagen an

Hagen (ots) – Am Donnerstag, 12.04.2018, kam es zu einem Verkehrsunfall in Altenhagen. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein 55-Jähriger gegen 18:40 Uhr die Alleestraße hinab. Auf Höhe der Fraunhoferstraße rannte ein Kind auf die Straße. Der Polo-Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und erfasste das Mädchen (8), sodass es auf die Straße fiel. Anschließend rannte das Kind in ein Haus. Der VW-Fahrer öffnete weder das Fenster, noch hielt er an. Er setzte seine Fahrt in Richtung Brinkstraße fort. Eine Zeuge (44) des Unfalles versuchte noch, den Autofahrer anzuhalten. Dieser fuhr jedoch noch ein Stück weiter und verschwand anschließend in einem Haus. Als die hinzugerufenen Polizisten den abgestellten Polo begutachteten, erschien dessen Fahrer erneut. Er beteuerte, dass es zu keinem Unfall gekommen sei. Dabei roch er jedoch stark nach Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von über einem Promille. Ihm wurden wenig später zwei Blutproben entnommen und jede Weiterfahrt untersagt. Die Mutter des 8-jährigen Mädchens brachte ihr Kind leicht verletzt in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Veranstaltungsbranche warnt vor massiven Folgen der Krise
Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft leidet mit am stärksten unter der Corona-Krise. Der Bundesverband der Branche fordert im Interview passgenauere Hilfen von der Politik: Die Lage sei dramatisch.
Repressionen in Belarus: "Ich bin kein Richter, sondern Arzt"
In Belarus wurden seit Beginn der Proteste 180 Mediziner festgenommen. Sie fehlen auf den Corona-Stationen des Landes - und empfinden ihre Vereinnahmung durch Machthaber Lukaschenko als Hohn. Von Ina Ruck.
Spahn dringt auf Rückgang der Corona-Zahlen vor Weihnachten
Noch vor Weihnachten will Spahn einen Rückgang der Corona-Zahlen erreichen - auch auf den Intensivstationen. Dort sprechen die Ärzte von einer "absoluten Ausnahmesituation". Die Kanzlerin warnt unterdessen vor einer dritten Welle.
Lobbyarbeit: Oettingers Seitenwechsel erzürnt Abgeordnete
Erst Kommissar, jetzt Lobbyist: Günther Oettinger hat nach seiner Karriere in Brüssel bei gleich 13 Arbeitgebern angeheuert - eine "Abkühlzeit" umging er. Im EU-Parlament regt sich gegen die laschen Auflagen nun Widerstand. Von H. Schmidt.
Bundesregierung unzufrieden mit Länder-Beschlüssen zu Hotelöffnungen
Nach mehreren anderen Bundesländern hat nun auch das von der Pandemie schwer betroffene Sachsen entschieden, private Hotelübernachtungen an Weihnachten zu erlauben. Im Kanzleramt sorgen die Länder-Beschlüsse für Kopfschütteln.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
5°C
Wind: 22 km/h SSW
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung