Herzlich Willkommen | Montag, 21.09.2020  |

POL-HA: Betrunkener Ladendieb

Hagen (ots) – Mit einem betrunkenen Ladenddieb hatten es die Angestellten zweier Geschäfte und die Polizei am Donnerstagmittag zu tun. Zunächst entwendete der 36-jährige Mann gegen 10.40 Uhr in einem Supermarkt an der Schwerter Straße zwei Flaschen Vodka und ein Zeuge konnte beobachten, wie er noch im Geschäft einen kräftigen Schluck aus einer der Flaschen nahm. Die hinzugerufenen Polizeibeamten legten eine Anzeige gegen ihn vor, sprachen ihm einen Platzverweis aus und die Flaschen blieben im Geschäft. Zu diesem Zeitpunkt war der Ladenddieb nicht mehr nüchtern, konnte dem Geschehen jedoch ohne Probleme folgen. Eine gute Stunde später fiel der 36-Jährige in einem Discounter auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf. Erneut hatte er sich zwei Flaschen Vodka gegriffen und als eine Mitarbeiterin ihn aufforderte mit ins Büro zu kommen und auf die Polizei zu warten, lehrte er eine der Schnapsflaschen an Ort und Stelle und setzte sich in den Eingangsbereich. Beim Eintreffen der Polizisten war er aufgrund seiner Alkoholisierung nicht mehr ansprechbar und ein Rettungswagen brachte ihn zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus. Die Beamten legten eine zweite Anzeige vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

US-Präsidentschaftskandidat Biden hat die Republikaner im Senat aufgefordert, Trumps Plänen für eine schnelle Nachbesetzung am Supreme Court nicht zuzustimmen. Unterstützung erhält er nun bereits von zwei republikanischen Senatorinnen.

Der reichste Teil der Weltbevölkerung ist laut einer Studie für doppelt so viele CO2-Emissionen verantwortlich wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit. Für den Konsumrausch einer Minderheit zahlten die Ärmsten den Preis, kritisiert Oxfam.

Nachdem die Poststelle des Weißen Hauses einen Brief mit dem Gift Rizin an US-Präsident Trump abgefangen hat, gab es nun eine Festnahme. Eine Frau wurde Medienberichten zufolge bei der Einreise aus Kanada aufgegriffen.

Heute treffen sich die Koalitionsspitzen erneut im Kanzleramt, um über Schulen in der Corona-Krise zu sprechen. Gerade die Digitalisierung kommt nur schleppend voran. Warum eigentlich? Von Sandra Stalinski.

Nachdem Ende der Woche die Corona-Zahlen massiv gestiegen waren, meldet das RKI für Sonntag 922 neue Fälle. Gesundheitsminister Spahn plant Fieber-Ambulanzen und Schutzmaßnahmen für Risikogruppen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
17°C
Wind: 4 km/h N
Sonnenaufgang: 7:14 am
Sonnenuntergang: 7:29 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung