Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-HA: Drei Leichtverletzte bei Unfällen im Stadtgebiet

Hagen (ots) – Bei drei Verkehrsunfällen zogen sich am Mittwochnachmittag drei Personen leichte Verletzungen zu. Gegen 14.00 Uhr wollte eine 31 Jahre alte BMW-Fahrerin vom Märkischen Ring nach rechts in die Volmestraße abbiegen. Da Fußgänger die Fahrbahn querten, musste sie abbremsen und ein 27-jähriger Peugeot-Fahrer prallte ins Heck des BMW. Die Fahrerin verletzte sich leicht Gegen 14.10 Uhr stieß auf der Cunostraße eine 75-jährige Fiat-Fahrerin gegen den Anhänger einer 36-jährigen Rad-Fahrerin, dabei verletzte sich deren 2-jährige Tochter leicht. Zwei Stunden später ereignete sich auf der Dortmunder Straße ein weiterer Auffahrunfall, als ein Kleinlieferwagen, gesteuert von einem 20-jährigen Mann, auf den Opel eines 49 Jahre alten Mannes fuhr, diesen leicht verletzte und den Wagen auf einen weiteren Opel schob. Aufgrund der jeweils glücklicherweise nur leichten Blessuren waren in allen drei Fällen keine Rettungswagen notwendig.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Polizisten nach Gewalt gegen Schwarzen in Paris angeklagt
Nach dem brutalen Einsatz gegen einen schwarzen Musikproduzenten ist gegen vier Polizisten in Paris Anklage erhoben worden. Der Fall hatte in Frankreich für Entsetzen gesorgt, Hunderttausende demonstrierten.
Sicherheitsrisiko Homeoffice
Während der Corona-Pandemie arbeiten viele Menschen im eigenen Wohnzimmer - häufig mit privaten Geräten. Experten halten das für gefährlich, denn die Zahl von Online-Erpressungen nimmt zu. Von Mark Ehren.
Laschet fordert neue Konzepte in der Corona-Pandemie
Ein weiteres Jahr mit Schließungen und Milliarden-Hilfen wird den Staat kaputt machen, davon ist NRW-Ministerpräsident Laschet überzeugt. Er fordert neue Konzepte. Kanzleramtsminister Braun schaut optimistischer auf 2021.
Nach-Brexit-Verhandlungen: Wettlauf gegen die Uhr
Die Verhandlungen zwischen London und Brüssel gehen in die Schlussphase. Die kommenden Tage seien entscheidend, heißt es bei der EU. Schließlich bleibt nicht mehr viel Zeit, um einen harten Bruch abzuwenden. Von Ralph Sina.
China nach Covid-19: Normalität und Überwachung
In China hat man die Pandemie gut im Griff. Kaum Neuinfektionen, nur noch wenige Beschränkungen. Wenn jedoch neue Fälle auftreten, wird ohne Rücksicht auf die Rechte der Menschen reagiert. Von Steffen Wurzel.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Schneeschauer
-1°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:11 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung