POL-HA: Ein Leichtverletzter nach missachteter Vorfahrt

Hagen-Mitte (ots) –

Ein leicht verletzter Hagener – das ist die Bilanz nach einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße, der sich am Dienstag (31.05.2022) gegen 20.30 Uhr zutrug. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen stieß ein 76-Jähriger mit seinem Corsa im Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße/Neumarktstraße mit einem von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Ford zusammen, der auf der Neumarktstraße fuhr. Der 45-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein Rettungswagen wurde hinzugezogen. Der 76-jährige Iserlohner blieb unverletzt. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 7.000 Euro. Sie wurden abgeschleppt. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …