Herzlich Willkommen | Sonntag, 26.09.2021  |

POL-HA: Erneuter Brand eines Streifenwagens vor der Polizeiwache in Altena – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen, des Polizeipräsidiums Hagens und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (FOTO)

Altena (ots) – Am Samstag (31.07.2021) beschädigten Unbekannte erneut einen Streifenwagen an der Polizeiwache Altena in der Marktstraße, in dem sie ein flammbares Gemisch am Hinterreifen in Brand setzten. Gegen 10:30 Uhr bemerkten Polizeibeamte aus den Diensträumen heraus, wie sich ein Feuer an einem Streifenwagen entwickelte. Zeitgleich machten auch Passanten auf den Brand aufmerksam. Den Polizisten gelang es, den entstehenden Brand mit einem Feuerlöscher selbst zu bekämpfen. Bei dem betroffenen Einsatzfahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Vito. Der Sachschaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Teile des Reifens, der Karosserie und der Gummidichtungen schmolzen durch die Hitze. Der Staatsschutz der Polizei Hagen hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen. Ob die Brandstiftung in Verbindung mit den angezündeten Streifenwagen vom 30.07.2021 steht, ist aktuell Ermittlungsgegenstand. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Wer hat heute zwischen 10:10 Uhr und 10:30 Uhr, aber auch am gestrigen Tage, verdächtige Beobachtungen gemacht? Hat vielleicht jemand im erweiterten Bekanntenkreis von seinem Vorhaben berichtetet oder mit der Tat geprahlt? Melden Sie sich bitte unter der 02331 986 2066. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Bundestagswahl 2021: Die Wahl, bei der vieles anders ist
Fehlende Bündniszusagen, eine Kanzlerin, die von sich aus geht, und ein Rekord-Anteil von Briefwählern: Diese Bundestagswahl ist besonders. Auch deshalb sind Vorhersagen über den Ausgang schwierig. Von Jörg Schönenborn.
US-Bundesstaat Montana: Tote und Verletzte bei Zugunglück
Bei einem Zugunglück im US-Bundesstaat Montana sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere wurden verletzt. Warum der Zug mit rund 160 Menschen an Bord entgleiste, ist noch unklar.
Mindestens vier Tote bei Kämpfen im Westjordanland
Im besetzten Westjordanland ist es in der Nacht zu Zusammenstößen zwischen der israelischen Armee und Hamas-Kämpfern gekommen. Dabei wurden mindestens vier militante Palästinenser getötet. Sie sollen Angriffe geplant haben. Von B. Hammer.
Corona: Seehofer warnt vor radikalisierten "Querdenkern"
Nach der Gewalttat in Idar-Oberstein warnt Bundesinnenminister Seehofer vor einer Radikalisierung der "Querdenker"-Szene. Unterstützt wird er von mehreren Länder-Innenministerien: Sie beobachten wachsende Gewaltbereitschaft.
Wie umweltschädlich sind Photovoltaik-Anlagen?
Photovoltaik gilt als saubere Energiequelle, aber auch Solarzellen kommen nicht ganz ohne Schadstoffe und Emission von Klimagasen aus: bei der Herstellung und bei der Entsorgung. Von Lorenz Storch.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
21°C
Wind: 14 km/h S
Sonnenaufgang: 7:22 am
Sonnenuntergang: 7:18 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung