Herzlich Willkommen | Samstag, 24.10.2020  |

POL-HA: Fahndung nach mutmaßlichem Tankstellenräuber – Wer kennt diesen Mann?

Hagen (ots) –

Die Hagener Kriminalpolizei fahndet derzeit mit Bildern einer Videoüberwachungsanlage nach einem mutmaßlichem Tankstellen-Räuber. Der Unbekannte betrat am 28.06.2016, gegen 14.50 Uhr, eine Tankstelle in der Enneper Straße. Er bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und fordert der Herausgabe der Tageseinnahmen. Da in der Tankstelle alle Bargeldbeträge sofort über ein Tresorsystem gesichert werden, musste der Täter ohne Beute flüchten. Er lief in Richtung Haspe-Zentrum und im weiteren Verlauf über einen Grünstreifen in Richtung Koksstraße. Die Angestellte der Tankstelle beschrieb den Unbekannten als höflich. Während der Tatausführung sprach er Englisch. Die Hagener Kriminalpolizei fragt: Wer kann Angaben zu der abgelichteten Person bzw. zu deren Bekleidung machen? Bitte unter der 02331 – 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Tino Schäfer Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Der Klimawandel lässt Extremwetter-Phänomene weltweit zunehmen. In Europa trifft es Italien besonders hart: Starkregen führt immer öfter zu Überflutungen - das Land muss sich wappnen. Von Rüdiger Kronthaler.
Gesellschaftsspiele liegen in der Pandemie voll im Trend: Wer zu Hause bleiben soll, braucht einen Zeitvertrieb. Entsprechend hat die digitale Spiele-Messe "SPIEL.digital 2020" großen Zulauf. Von Julia von Cube.
Die Länder in Südostasien bekommen schon jetzt massiv die wirtschaftlichen Corona-Folgen zu spüren. Denn in den westlichen Industrienationen wird gespart - auf Kosten der Menschen in Fernost. Von Holger Senzel.
Jeden Tag ein neuer Höchststand: Der jetzige hängt allerdings auch mit einer Panne bei der Datenübertragung zwischen Gesundheitsämtern, Landesbehörden und Robert Koch-Institut zusammen. Inzwischen soll sie behoben sein.
Vielen Sportvereinen sind in der Corona-Krise die Einnahmen weggebrochen. Der Bund hat ein Hilfspaket von mehr als 200 Millionen Euro geschnürt. Doch nur ein Bruchteil wurde beantragt. Woran liegt das? Von Pirmin Styrnol.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
15°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:09 am
Sonnenuntergang: 6:16 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung