Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-HA: Fahrradfahrer leistet Widerstand nach Handyverstoß – Vorläufige Festnahme

Hagen-Altenhagen (ots) – Am Dienstag (13.07.2021) sah eine Streifenwagenbesatzung gegen 19:00 Uhr einen Fahrradfahrer, der unentwegt während der Fahrt auf seinem Handy tippte. Er fuhr die Langestraße entlang in Richtung Innenstadt. Die Beamten hielten den Mann an und forderten ihn auf, sich auszuweisen. Er erklärte, dass er keine Ausweisdokumente mit sich führe und gab Personalien mündlich an. Die Polizisten überprüften die Angaben in ihren Informationssystemen. Als sich nach mehreren Abfragen kein Treffer ergab, entstand der Verdacht, dass der Unbekannte falsche Personalien angab. Der Mann wurde verbal aggressiv, als die Beamten ihm zum Absteigen aufforderten. Kurz darauf sollte der Fahrradfahrer aufgrund einer drohenden Flucht gefesselt werden. Dabei setzte er sich zur Wehr. Ein zufällig vorbeifahrender Motorradpolizist half seinen Kollegen. Der Mann konnte sich losreißen, schlug unkontrolliert um sich und rannte davon. Ein Polizist verfolgte ihn, wurde jedoch durch den Unbekannten auf den Asphalt geschleudert. Der Randalierer sprintete in Richtung Hochstraße, überkletterte ein Hoftor und dahinter liegende Garagendächer. Dazu sprang er auf die Motorhaube eines Autos. Durch hinzugerufene Verstärkungskräfte gelang es, den Mann in der Bleichstraße nach kurzer Flucht zu ergreifen und vorläufig festzunehmen. Seine wahre Identität wird jetzt ermittelt. Der Polizist wurde bei dem Widerstand leicht verletzt, verblieb jedoch dienstfähig. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Infektionslage: Die Inzidenz sinkt, aber was heißt das wirklich?
Zwei Tage in Folge ist die Inzidenz zurückgegangen. Doch die Werte können trügen, denn viele Ämter kommen mit der Nachverfolgung und Labore mit der Corona-Testauswertung nicht hinterher. Aus den Kliniken heißt es, von Entwarnung könne "keine Rede" sein.
Kein Hinweis auf Krebs durch Corona-Impfstoffe
Irreführende Behauptung: Durch Corona-Impfstoffe produzierte Spike-Proteine sollen Krebs auslösen. Das geht angeblich aus einer Studie hervor. Die Behauptung wird von den Autoren aber gar nicht aufgestellt. Von Wulf Rohwedder.
Drei Verletzte bei Explosion einer Fliegerbombe in München
Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der gesamte Bahnverkehr um den Hauptbahnhof wurde eingestellt.
IOM: Binnenflucht hat in Pandemie deutlich zugenommen
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit um 40,5 Millionen gestiegen, so die Internationale Organisation für Migration in ihrem Jahresbericht. Gleichzeitig säßen Milliarden Menschen fest.
Türkische Notenbank stützt die Lira
Seit Monaten stürzt die türkische Lira von einem Tief zum nächsten - geschwächt durch Plädoyers von Präsident Erdogan für Zinssenkungen. Nun hat die Notenbank versucht, die Währung zu stabilisieren.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 25 km/h W
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung