Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-HA: Fahrschüler in Hohenlimburg bei Unfall verletzt

Hagen (ots) – Am Dienstagabend befuhr ein Fahrlehrer mit seinem 16 Jahre alten Fahrschüler hintereinander die Iserlohner Straße in Fahrtrichtung Hohenlimburg. Als die Lichtzeichenanlage in Höhe der Steltenbergstraße auf „rot“ wechselte, konnte stoppte der Fahrschüler sein Leichtkraftrad und teilte das über Funk dem vorausfahrenden Fahrlehrer mit. Der fuhr hinter dem Kreuzungsbereich auf den Randstreifen und sah noch aus den Augenwinkeln, wie ein Pkw das Leichtkraftrad rammte. Ein 51 Jahre alter Volkswagen-Fahrer war in gleicher Richtung unterwegs und bemerkte nach eigenen Angaben die rote Ampel zu spät. Er prallte mit Wucht ins Heck des Fahrschülers und der flog zu Boden. Zum Unfallzeitpunkt trug der junge Mann außer der normalen Motorradschutzkleidung und einem Integralhelm noch eine Airbag-Weste, die durch den Unfall auslöste. Ein Rettungswagen brachte in vorsorglich ins Krankenhaus, nach ambulanter Behandlung konnte er es dank seiner Schutzausrüstung wieder verlassen. Das Leichtkraftrad war so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Veranstaltungsbranche warnt vor massiven Folgen der Krise
Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft leidet mit am stärksten unter der Corona-Krise. Der Bundesverband der Branche fordert im Interview passgenauere Hilfen von der Politik: Die Lage sei dramatisch.
Repressionen in Belarus: "Ich bin kein Richter, sondern Arzt"
In Belarus wurden seit Beginn der Proteste 180 Mediziner festgenommen. Sie fehlen auf den Corona-Stationen des Landes - und empfinden ihre Vereinnahmung durch Machthaber Lukaschenko als Hohn. Von Ina Ruck.
Spahn dringt auf Rückgang der Corona-Zahlen vor Weihnachten
Noch vor Weihnachten will Spahn einen Rückgang der Corona-Zahlen erreichen - auch auf den Intensivstationen. Dort sprechen die Ärzte von einer "absoluten Ausnahmesituation". Die Kanzlerin warnt unterdessen vor einer dritten Welle.
Lobbyarbeit: Oettingers Seitenwechsel erzürnt Abgeordnete
Erst Kommissar, jetzt Lobbyist: Günther Oettinger hat nach seiner Karriere in Brüssel bei gleich 13 Arbeitgebern angeheuert - eine "Abkühlzeit" umging er. Im EU-Parlament regt sich gegen die laschen Auflagen nun Widerstand. Von H. Schmidt.
Bundesregierung unzufrieden mit Länder-Beschlüssen zu Hotelöffnungen
Nach mehreren anderen Bundesländern hat nun auch das von der Pandemie schwer betroffene Sachsen entschieden, private Hotelübernachtungen an Weihnachten zu erlauben. Im Kanzleramt sorgen die Länder-Beschlüsse für Kopfschütteln.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
5°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:11 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung