POL-HA: Fast 4.000 Euro an Betrüger überwiesen

Hagen-Lennetal (ots) –

Am Freitag, 08.07.2022, meldete sich eine Frau gegen 15:30 Uhr bei ihrem Ehemann (66) im Lennetal. Sie hatte kurz zuvor eine Textnachricht von einer unbekannten Nummer erhalten. Jemand gab sich als die gemeinsame Tochter des Ehepaares aus. Die vermeintliche Tochter erklärte, dass ihr Handy nicht mehr funktioniere und sie im Urlaub dringend Geld benötige. Der 66-Jährige überwies knapp 4.000 Euro auf ein Bankkonto. Wenig später kam eine erneute Aufforderung zum Senden von mehr Geld durch die Betrüger. Das Ehepaar hatte inzwischen aber bereits Kontakt zur echten Tochter aufgebaut. Der Betrug flog auf. Der Hagener erstatte Anzeige bei der Polizei. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …