Herzlich Willkommen | Dienstag, 29.09.2020  |

POL-HA: Firmeninhaber trifft auf Einbrecher

Hagen (ots) – Mit dem Schrecken davon kam ein 56-jähriger Firmeninhaber, der am Montag gegen 20.05 Uhr in seiner Werkstatt auf der Schwanenstraße zwei Einbrecher angetroffen hat. Am Montag kehrte der Anzeigenerstatter um 20.05 Uhr zu seiner Werkstatt zurück. Zunächst bemerkte er, dass die Tür zu einem Büro offen stand. Als der 56-Jährige das Büro betrat, sah er dort zwei Männer. Die beiden Einbrecher ergriffen sofort die Flucht und riefen dem Geschädigten zu, sie hätten nichts gemacht. Die anschließenden Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die beiden Männer durch ein Fenster in die Werkstatt eingedrungen waren. Dann brachen sie mehrere Bürotüren auf. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, ob es den Einbrechern gelang, Beute zu machen. Der Anzeigenerstatter kann die beiden Täter wir folgt beschreiben: Einer der Einbrecher ist ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß und korpulent. Er hat kurze dunkle Harre und war zur Tatzeit mit einer Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet. Der andere Mann ist ebenfalls ca. 30 Jahre alt und 180 cm groß. Er trug zur Tatzeit eine kurze Jeans, ein Tanktop und eine rote Mütze. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Eine neue Doku über den Untergang der "Estonia" liefert erstmals Beweise für ein Loch im Rumpf des Schiffes - die zu einer neuen Untersuchung führen könnten. Die Macher riskierten dafür eine Klage. Von Carsten Schmiester.

Ostafrika leidet derzeit unter gewaltigen Überschwemmungen. Die dramatischen Folgen für Millionen Menschen werden weit über die Flutkrise hinausreichen, befürchtet ein Experte von der Deutschen Welthungerhilfe.

Der Salzstock in Gorleben fällt als Endlager für Atommüll raus. Doch wo soll das hochgefährliche Material dann in Deutschland verwahrt werden? Es droht ein enger Zeitplan. Fragen und Antworten zur Suche nach einem Endlager.

Der Zwischenbericht zur Endlagersuche erkennt die Fakten an: Deshalb ist Gorleben raus. Nun müssen Politiker die Bürger überzeugen, welche Standorte geeignet sind. Doch die Politik bleibt das größte Problem, meint Marcel Heberlein.

Ungehorsam lautet die Urteilsbegründung des Obersten Gerichts in Spanien. Kataloniens Regierungschef Torra wollte ein umstrittenes Banner nicht entfernen. Jetzt muss er endgültig abtreten. In Katalonien droht eine Eskalation.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Klare Nacht
9°C
Wind: 7 km/h S
Sonnenaufgang: 7:27 am
Sonnenuntergang: 7:10 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung