POL-HA: Frau nach Randale in das Polizeigewahrsam gebracht

Hagen-Vorhalle (ots) –

In der Eckeseyer Straße randalierte am Mittwoch (08.06.2022) eine 46-Jährige im Hausflur eines Mehrfamilienhauses, sodass Anwohner die Polizei riefen. Die Hagenerin schrie gegen 13 Uhr unverständliche Worte, verließ das Haus und schlug anschließend gegen die Fenster einer Erdgeschosswohnung. Bei Eintreffen der Polizei stand die aufgebrachte Frau mit einer Gartenschere in der rechten Hand vor den Beamten. Sie kam der mehrfachen und eindrücklichen Aufforderung den Gegenstand fallen zu lassen nicht nach, sodass die Polizisten Reizgas gegen sie einsetzen mussten. Aufgrund der hohen Aggressivität und einer erheblichen Alkoholisierung (rund 3,6 Promille), nahmen die Einsatzkräfte die 46-Jährige in Gewahrsam. Auf der Fahrt blieb sie weiterhin aggressiv und sprach fortlaufend Beleidigungen gegen die Polizisten aus. Ein Arzt bestätigte die Gewahrsamsfähigkeit der Frau. Sie konnte am späten Abend wieder aus dem Gewahrsam entlassen werden. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …