Herzlich Willkommen | Dienstag, 20.10.2020  |

POL-HA: Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hagen (ots) –

Am Mittwochabend, gegen achtzehn Uhr dreißig, befuhr ein vierundsechzig Jahre alter Pkw-Fahrer die Alexanderstraße und wollte nach links in die Brinkstraße abbiegen. Er wartete im Kreuzungsbereich, bis ein Pkw-Fahrer ihm durch Lichthupe signalisierte, dass die ihm entgegenkommenden Fahrzeuge jetzt aufgrund des Rotlichtes anhielten. Der Mazdafahrer fuhr an und kollidierte dann mit einem vierundzwanzig Jahre alten Kradfahrer. Der Pkw-Fahrer, der die Lichthupe betätigt hatte gab an, dass er, nachdem die Lichtzeichenanlage für ihn von Grün auf Gelb und Rot umsprang, seinen Pkw ausrollen ließ. Der Kradfahrer habe ihn dann überholt und sei bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren und anschließend mit dem Mazda kollidiert. Ein weiterer Zeuge stand als Linksabbieger bereits vor der Rotlicht zeigenden Ampel und bestätigte die Aussage. Das Krad hätte zunächst den langsam rollenden Pkw links überholt und sei dann mit einem Schlenker rechts an ihm vorbei in den Kreuzungsbereich eingefahren. Bei der Kollision erlitt der Kradfahrer schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Am Pkw und Krad entstand erheblicher Sachschaden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen für die Zeit der Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an: Schulz, EPHK Polizei Hagen Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Rund 2700 Neuinfektionen mehr als noch vor einer Woche: Die Corona-Zahlen steigen weiter. Den Spitzenwert erreicht der Landkreis Berchtesgaden - dort tritt heute ein regionaler Lockdown in Kraft. Nicht nur dort ist die Situation kritisch.
Die Streaming-Branche gehört zu den Profiteuren der Corona-Krise - die Einschränkungen wirkten als Trendbeschleuniger. Noch ist kein Ende des Wachstums in Sicht. Doch der Wettbewerb wird immer härter. Von Lothar Gries.
"Es wird eine Studie geben" - sagt Vizekanzler Scholz zur Debatte über Rassismus in Sicherheitsbehörden. Innenminister Seehofer hatte das konkret zuletzt abgelehnt. Auch jetzt ist man offenbar noch uneins über den Titel der Studie.
Weniger Hering, mehr Scholle und Sprotte: Die EU-Agrarminister haben sich auf die Fischfangquoten für 2021 geeinigt. Nicht nur Landwirtschaftsministerin Klöckner sprach von einem "guten Gleichgewicht".
Seit Jahren wird über die Bewaffnung von Drohnen gestritten. Nachdem die SPD Entgegenkommen signalisiert hat, könnte es bald eine Entscheidung geben - auch weil die Sozialdemokraten das Thema aus dem Wahlkampf heraushalten wollen. Von K. Küstner.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
15°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:02 am
Sonnenuntergang: 6:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung