Herzlich Willkommen | Samstag, 24.10.2020  |

POL-HA: Kurioser Unfall in Hohenlimburg

Hagen (ots) – Am Montag ereignete sich in Hohenlimburg ein kurioser Unfall auf einem Parkplatz an der Esserstraße. Gegen 12.25 Uhr stellte eine 40-jährige VW-Fahrerin ihren Wagen kurz ab, um nach der Öffnungszeit einer Bank zu schauen. Nach eigenen Angaben hatte sie die Handbremse angezogen. Dennoch machte sich ihr Auto selbständig und rollte langsam auf die Fahrertür eines parkenden Suzukis zu. Darin saß eine 64 Jahre alte Frau, die den VW auf sich zurollen sah und noch schnell aussteigen wollte. Das schaffte sie aber nicht mehr ganz, eine Hand und ein Fuß wurden von der Fahrertür ihres Suzukis eingeklemmt, als der führerlose VW dagegen stieß. Ein Rettungswagen brachte die 64-Jährige ins Krankenhaus, eine Fraktur muss in den nächsten Tagen stationär behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Das Oberverwaltungsgericht in Schleswig hat das Beherbergungsverbot für Touristen aus Corona-Risikogebieten außer Kraft gesetzt. Es sei nötig, schwere wirtschaftliche Nachteile für die Betriebe abzuwehren, hieß es zur Begründung.
Erst die Emirate, dann Bahrain und jetzt der Sudan: Nach Jahrzehnten offizieller Funkstille will laut US-Präsident Trump ein dritter Staat der Arabischen Liga in diesem Jahr diplomatische Beziehungen zu Israel aufnehmen.
Immer wieder kippen deutsche Gerichte Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ein Überblick über die wichtigsten Beschlüsse - und wie sie begründet wurden. Von Kerstin Anabah und Felix Schwind.
Kurz vor der Präsidentenwahl konnten sich Millionen US-Amerikaner nochmals einen Eindruck von den beiden Kandidaten verschaffen. Wer gewann? Das kommt erwartungsgemäß ganz darauf an, wen man fragt. Von Sebastian Hesse.
Nach mehreren Corona-Fällen in Schlachthöfen war die Kritik an den Arbeitsbedingungen groß. Schnell wollte die Koalition die Regeln für die Fleischbranche verschärfen. Doch jetzt gerät der Zeitplan ins Wanken. Von Kai Küstner.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
12°C
Wind: 14 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:09 am
Sonnenuntergang: 6:16 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung