Herzlich Willkommen | Freitag, 26.02.2021  |

POL-HA: Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Hagen (ots) – Ein 31-Jähriger wurde am Montag bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Der Mann war auf einer Baustelle in der Straße „Am Waldesrand“ beschäftigt, als ihm ein Stahlträger auf den Kopf fiel. Dieser sollte mit Hilfe eines Baggers in die Erde eingelassen und längsseits in das Erdreich gedrückt werden. Gegen 11 Uhr stürzte der Träger jedoch um und traf dabei den Wuppertaler. Ein 59-jähriger Arbeitskollege verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Der 31-Jährige erlitt eine Kopfverletzung, war jedoch die ganze Zeit über ansprechbar. Eine Notärztin stufte ihn vorerst als schwerverletzt ein. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Über die Leitstelle der Polizei wurde das Amt für Arbeitsschutz in Kenntnis gesetzt. (ra)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
New Yorker Justiz erhält Trumps Steuerunterlagen
Lange hat er sich dagegen gewehrt - doch nun sind die Steuerunterlagen von Ex-US-Präsident Trump bei der New Yorker Staatsanwaltschaft eingegangen. Die Behörde ermittelt wegen möglichen Steuer- und Versicherungsbetrugs.
Marktbericht: Ausverkauf an der Nasdaq
An der New Yorker Aktienbörse haben die Anleger heute massiv Kasse gemacht. Steigende Rentenrenditen sorgen für viel Nervosität, auch hierzulande.
Europa League: TSG Hoffenheim verpasst Achtelfinale
Gegen den Außenseiter Molde FK aus Norwegen zeigte die TSG Hoffenheim eine schwache Leistung: Der Fußball-Bundesligist verlor das Zwischenrunden-Rückspiel in der Europa League mit 0:2 - und scheidet damit aus dem Wettbewerb aus.
Merkel nach Videogipfel: EU-Impfpass soll bis Sommer kommen
Er werde international anerkannt sein und Geimpften möglicherweise Vorteile eröffnen: Der digitale EU-Impfpass soll laut Bundeskanzlerin Merkel bis zum Sommer entwickelt werden. Das sei das Ergebnis eines EU-Videogipfels.
Schulöffnungen: Das sächsische Experiment
Schon seit Mitte Februar sind in Sachsen die Schulen wieder geöffnet. Das Infektionsgeschehen dort sollte wissenschaftlich begleitet werden - laut Kultusministerium durch zwei Forscher. Doch laut Kontraste wissen die beiden nichts davon.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
9°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 7:20 am
Sonnenuntergang: 6:04 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung