Herzlich Willkommen | Freitag, 01.07.2022  |

POL-HA: Mit über 3,4 Promille Auto gefahren

Hagen-Altenhagen (ots) –

Eine 44-Jährige verständigte Mittwochabend (25.05.2022) die Polizei, nachdem sie auf ein in Schlangenlinien sehr langsam fahrendes Auto in der Feithstraße aufmerksam geworden war. Die Zeugin schilderte den Beamten, dass sie das Fahrzeug aufgrund ihrer Beobachtungen ausbremste. Sie hatte die Befürchtung, dass es der Fahrerin nicht gut geht und sprach sie an. Dabei sei ihr ein starker Alkoholgeruch entgegen gekommen. Die vermeintlich alkoholisierte Fahrerin setze ihren Weg jedoch in Richtung Emst fort. Die Zeugin merkte sich das Kennzeichen – Polizisten fuhren zur Halteranschrift und trafen die Hagenerin gegen 22.20 Uhr an ihrer Garage an. Sie schloss diese gerade und entgegnete lallend und undeutlich sprechend, nicht mit dem Auto gefahren zu sein. Dabei schwankte sie stark und stürzte beinahe mehrfach. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest zeigte das Messgerät über 3,4 Promille an. Kurz nach dem Test erzählte die 55-Jährige den Polizisten, sie habe kein Alkohol getrunken und sei von ihrer Schwester kommend nach Hause gefahren. Auf die Frage, wieso sie zuvor angab nicht mit dem Pkw gefahren zu sein, antworte sie jedoch nicht mehr. Die Hagenerin musste eine Blutprobe abgeben. Die Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein, stellten die Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung weiterer Straftaten sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Der stark alkoholisierten Frau wurde mehrfach erklärt, dass sie vorerst kein Kraftfahrzeug mehr führen dürfe, dies verstand sie jedoch augenscheinlich nicht. Die Beamten riefen nach der Blutprobe ein Taxi für sie, damit die 55-Jähriger sicher nach Hause gebracht werden konnte. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Kabinett berät über Haushalt: Lindner vor Etappenerfolg
Das Kabinett will heute den Entwurf für den Bundeshaushalt 2023 verabschieden - inklusive Schuldenbremse, wie Finanzminister Lindner betont. In der Ampel dürfte die Frage aber noch lange Debatten nach sich ziehen. Von M. Polansky.
Liveblog: ++ Tote bei Raketenangriff in Region Odessa ++
Bei einem russischen Raketenangriff in der Region Odessa sind laut ukrainischen Angaben mindestens zehn Menschen getötet worden. Präsident Selenskyj wertet den russischen Rückzug von der Schlangeninsel als bedeutend. Die Entwicklungen im Liveblog.
Sachverständigenrat legt Gutachten zu Corona-Maßnahmen vor
Maskenpflicht, Schulschließungen, 2G - ein Sachverständigenrat hat die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen begutachtet und bewertet. Die Ergebnisse sollen eine Grundlage für die Maßnahmen im kommenden Herbst werden. Von Eva Huber.
Deutsche Welle und Voice of America in der Türkei gesperrt
In der Türkei ist der Internet-Zugang zum Programm der Deutschen Welle gesperrt worden. Als Grund gab die Aufsichtsbehörde eine fehlende Sendelizenz an. Auch Voice of America ist nicht mehr erreichbar.
Schwere Gewitter im Rheinland und in Südbayern
Gewitter mit Starkregen und Sturmböen haben in Teilen Nordrhein-Westfalens und im Alpenraum für Dauereinsätze der Feuerwehren gesorgt. Straßen standen unter Wasser, Keller liefen voll, auch im Bahnverkehr kam es zu Behinderungen.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
16°C
Wind: 11 km/h WSW
Sonnenaufgang: 5:16 am
Sonnenuntergang: 9:49 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken