Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-HA: Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub auf Kiosk

Hagen (ots) – Am 20. Januar 2021 kam es gegen 23.50 Uhr zu einem schweren Raub auf einen Kiosk in der Leiblstraße in Hagen. Zwei unbekannte Täter betraten einen Lebensmitteldiscounter und forderten unter Vorhalten einer Schusswaffe die Herausgabe von Geld. Während einer der Täter die Waffe auf eine Mitarbeiterin richtete, entnahm ein zweiter Täter das Geld aus der Kasse. Anschließend flüchteten beide Personen fußläufig in unbekannte Richtung.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden: 1. Person: männlich, ca. 180 cm, schlanke Statur, bekleidet mit einer Jogginghose der Marke Adidas, einer schwarzen Winterjacke mit Kapuze und schwarzen Sneakern mit weißem Emblem und weißer Sohle der Marke Nike. Der Täter trug einen schwarz-weißen Mund-Nasenschutz und führte eine schwarze Schusswaffe mit sich.

2. Person: männlich, ca. 180 cm, 25-30 Jahre alt, schlanke Statur, bekleidet mit einer braunen Winterjacke mit Steppmuster der Marke Wellensteyn, einer schwarze Hose, schwarzen Sneakern mit weißem Emblem und weißer Sohle der Marke Nike und weißen Socken. Der Täter trug einen dunklen Mund-Nasenschutz.

Bilder finden Sie unter folgendem Link: https://url.nrw/raub20210428

Die Polizei Hagen bittet unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Infektionslage: Die Inzidenz sinkt, aber was heißt das wirklich?
Zwei Tage in Folge ist die Inzidenz zurückgegangen. Doch die Werte können trügen, denn viele Ämter kommen mit der Nachverfolgung und Labore mit der Corona-Testauswertung nicht hinterher. Aus den Kliniken heißt es, von Entwarnung könne "keine Rede" sein.
Kein Hinweis auf Krebs durch Corona-Impfstoffe
Irreführende Behauptung: Durch Corona-Impfstoffe produzierte Spike-Proteine sollen Krebs auslösen. Das geht angeblich aus einer Studie hervor. Die Behauptung wird von den Autoren aber gar nicht aufgestellt. Von Wulf Rohwedder.
Drei Verletzte bei Explosion einer Fliegerbombe in München
Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der gesamte Bahnverkehr um den Hauptbahnhof wurde eingestellt.
IOM: Binnenflucht hat in Pandemie deutlich zugenommen
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit um 40,5 Millionen gestiegen, so die Internationale Organisation für Migration in ihrem Jahresbericht. Gleichzeitig säßen Milliarden Menschen fest.
Türkische Notenbank stützt die Lira
Seit Monaten stürzt die türkische Lira von einem Tief zum nächsten - geschwächt durch Plädoyers von Präsident Erdogan für Zinssenkungen. Nun hat die Notenbank versucht, die Währung zu stabilisieren.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 25 km/h W
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung