POL-HA: Ohne Führerschein mit Mofa gestürzt – Autofahrer begeht Unfallflucht bei Behandlung des Unfallopfers

Hagen-Haspe (ots) –

Im Kreuzungsbereich der Dammstraße/Voerder Straße verlor ein 22-Jähriger Dienstag (31.05.2022) um 13.30 Uhr in einem Kurvenbereich die Kontrolle über sein Mofa. Der Mann hatte beabsichtigt seinen Weg in Fahrtrichtung Ennepetal fortzusetzen, als es zu einem Sturz kam. Der Hagener gab bei der Polizei an, dass der Unfall durch Nässe auf der Fahrbahn entstanden sei. Er habe zudem keine Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad. Der 22-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, sodass ihn ein Krankentransportwagen in ein Krankenhaus brachte. Noch während die Rettungswagenbesatzung den Mann vor Eintreffen der Polizei behandelte, sei ein Autofahrer gegen das noch im Kreuzungsbereich liegende Kleinkraftrad gefahren und habe das Fahrzeug noch mehrere Meter verschoben. Das Auto sei anschließend einfach in Richtung Ennepetal geflüchtet. Es könnte sich nach Zeugenangaben um einen braunen VW Passat Variant mit Hagener Kennzeichen handeln.

Der an dem Krad entstandene Schaden liegt bei etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 22-Jährigen. Die Ermittlungen zur Verkehrsunfallflucht dauern an. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise zu dem gesuchten VW geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331 -986 2066 zu melden. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …