POL-HA: Platzverweis ignoriert, in Gewahrsam genommen

Hagen-Altenhagen (ots) –

In der Lahnstraße musste die Polizei einen Hagener zur Durchsetzung eines Platzverweises in Gewahrsam nehmen. Der 34-Jähriger randalierte am Sonntag (19.06.2022) um 22 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus. Der Mann klingelte mehrfach bei den Bewohnern des Hauses und schrie herum. Bei Eintreffen der Polizei kam er einem ersten Platzverweis nur widerwillig nach. Eine Stunde später kehrte er erneut zurück und versuchte sich Zugang zum Haus zu verschaffen. Erneut klingelte er bei allen Mietern und schrie herum. Auch in Anwesenheit der Polizeibeamten beruhigte er sich nicht. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab, dass der Hagener mit über 2,5 Promille erheblich alkoholisiert war. Zur Verhinderung weiterer Ordnungswidrigkeiten, zur Wahrung der Nachtruhe der Hausbewohner und zur Durchsetzung des Platzverweises wurde der 34-Jährige von den Beamten in Gewahrsam genommen. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …