Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-HA: Polizei klärt Kelleraufbrüche nach räuberischem Ladendiebstahl auf (FOTO)

Hagen-Altenhagen (ots) –

Nach einem räuberischen Ladendiebstahl und Widerstand fand die Polizei Hagen am Montag (15.11.2021) Hinweise darauf, dass ein 44-Jähriger zuvor sieben Keller aufbrach. Der Hagener wollte gegen 14 Uhr in der Altenhagener Straße in einem Ladengeschäft diverse Waren entwenden. Bei der Tat beobachtete ihn ein Ladendetektiv. Nachdem der Mann in das Büro des Mitarbeiters geführt wurde, bedrohte er den Ladendetektiv mit einem Gegenstand. Es kam zu einer Rangelei, bei der zwei Zeugen auf die Hilferufe des Mitarbeiters aufmerksam wurden. Die beiden Männer (33 und 36 Jahre alt) halfen dabei, den 44-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten nahmen den Ladendieb im weiteren Verlauf in Gewahrsam, da er sich nicht beruhigen ließ und sich gegen Anweisungen sperrte. Auf dem Weg zum Polizeigewahrsam leistete er weiter Widerstand und trat um sich. Dabei beschädigte er die Mittelkonsole des Streifenwagens. Der Hagener, der aufgrund verschiedener Eigentumsdelikte bereits bekannt ist, hatte mehrere große Tragetaschen mit gebrauchten Werkzeugen bei sich. Aufgrund der polizeilichen Erkenntnisse bestand der Verdacht, dass auch das aufgefundene Werkzeug aus vorherigen Diebstählen stammt. In den Sachen des Mannes fanden die Beamten zudem eine fremde Geldbörse – diese konnte einem Anwohner in der Vinckestraße zugeordnet werden. Weitere Ermittlungen an der Anschrift ergaben, dass die gefundenen Werkzeuge aus den Kellern des Hauses stammten. Die Anwohner selbst hatten die Kellereinbrüche noch nicht bemerkt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Der 44-Jährige wurde aufgrund bestehender Haftgründe vorläufig festgenommen. Er wird im Laufe des Dienstags (16.11.2021) einem Haftrichter vorgeführt. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Infektionslage: Die Inzidenz sinkt, aber was heißt das wirklich?
Zwei Tage in Folge ist die Inzidenz zurückgegangen. Doch die Werte können trügen, denn viele Ämter kommen mit der Nachverfolgung und Labore mit der Corona-Testauswertung nicht hinterher. Aus den Kliniken heißt es, von Entwarnung könne "keine Rede" sein.
Kein Hinweis auf Krebs durch Corona-Impfstoffe
Irreführende Behauptung: Durch Corona-Impfstoffe produzierte Spike-Proteine sollen Krebs auslösen. Das geht angeblich aus einer Studie hervor. Die Behauptung wird von den Autoren aber gar nicht aufgestellt. Von Wulf Rohwedder.
Drei Verletzte bei Explosion einer Fliegerbombe in München
Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der gesamte Bahnverkehr um den Hauptbahnhof wurde eingestellt.
IOM: Binnenflucht hat in Pandemie deutlich zugenommen
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit um 40,5 Millionen gestiegen, so die Internationale Organisation für Migration in ihrem Jahresbericht. Gleichzeitig säßen Milliarden Menschen fest.
Türkische Notenbank stützt die Lira
Seit Monaten stürzt die türkische Lira von einem Tief zum nächsten - geschwächt durch Plädoyers von Präsident Erdogan für Zinssenkungen. Nun hat die Notenbank versucht, die Währung zu stabilisieren.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Überwiegend klar
Überwiegend klar
5°C
Wind: 18 km/h W
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung