Herzlich Willkommen | Dienstag, 29.09.2020  |

POL-HA: Radfahrer angefahren und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Hagen (ots) – Am Mittwochmorgen befand sich ein junger Mann auf seinem Fahrrad von Haspe aus auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle quer durch die Stadt nach Delstern. Nach seinen Angaben erhielt er gegen 05.10 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Ring von einem Auto einen Stoß gegen das Hinterrad, stürzte dadurch und verletzte sich am Arm. Ohne anzuhalten und sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern, setzte der unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt fort. Der 18-Jährige rappelte sich zunächst auf und ließ sich dann von Arbeitskollegen abholen. Erst an seiner Arbeitsstelle wurden seine Schmerzen stärker, sodass seine Kollegen einen Rettungswagen für den Leichtverletzten riefen. Gegenüber der Polizei konnte der Leichtverletzte lediglich angeben, dass sich der Vorfall in der Nähe der Bushaltestelle Hördenstraße zugetragen hatte. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Eine neue Doku über den Untergang der "Estonia" liefert erstmals Beweise für ein Loch im Rumpf des Schiffes - die zu einer neuen Untersuchung führen könnten. Die Macher riskierten dafür eine Klage. Von Carsten Schmiester.

Ostafrika leidet derzeit unter gewaltigen Überschwemmungen. Die dramatischen Folgen für Millionen Menschen werden weit über die Flutkrise hinausreichen, befürchtet ein Experte von der Deutschen Welthungerhilfe.

Der Salzstock in Gorleben fällt als Endlager für Atommüll raus. Doch wo soll das hochgefährliche Material dann in Deutschland verwahrt werden? Es droht ein enger Zeitplan. Fragen und Antworten zur Suche nach einem Endlager.

Der Zwischenbericht zur Endlagersuche erkennt die Fakten an: Deshalb ist Gorleben raus. Nun müssen Politiker die Bürger überzeugen, welche Standorte geeignet sind. Doch die Politik bleibt das größte Problem, meint Marcel Heberlein.

Ungehorsam lautet die Urteilsbegründung des Obersten Gerichts in Spanien. Kataloniens Regierungschef Torra wollte ein umstrittenes Banner nicht entfernen. Jetzt muss er endgültig abtreten. In Katalonien droht eine Eskalation.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Klare Nacht
9°C
Wind: 7 km/h S
Sonnenaufgang: 7:27 am
Sonnenuntergang: 7:10 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung