Herzlich Willkommen | Samstag, 27.11.2021  |

POL-HA: Renitenter Radfahrer nach Widerstand in Gewahrsam genommen

Hagen (ots) – Am Freitag (02.04.2021) gegen 22.50 Uhr führte eine Streifenwagenbesatzung eine Verkehrskontrolle in der Altenhagener Straße durch. Als sie die Kontrolle beendeten, kam ein 22-Jähriger mit seinem Mountainbike vorbei. Der Mann fuhr ohne jegliche Beleuchtung auf dem Gehweg auf alle beteiligten Personen zu und kam nur knapp vor diesen zum Stehen. Es zeigte sich, dass an dem Fahrrad überhaupt keine Lampe montiert war. Aufgrund dessen sprachen ihn die Beamten an und ermahnten ihn, das Rad zu schieben. Der Mann weigerte sich jedoch und zeigte sich uneinsichtig. Der 22-Jährige schwankte zudem und es war ein deutlicher Atemalkoholgeruch wahrnehmbar. Er lachte immer wieder, gab an sich nicht ausweisen zu können und nannte mehrfach falsche Personalien. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte er ab. Er setzte sich zunächst wieder auf das Rad, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dies konnte jedoch unterbunden werden. Die Polizisten entschieden sich dazu, den Mann zwecks Identitätsfeststellung und für eine Blutprobenentnahme zum Polizeipräsidium Hagen mitzunehmen. Daraufhin zeigte sich der Radfahrer weiter unkooperativ und aggressiv- er wollte die Mitfahrt verweigern und sperrte sich massiv. Als er in das Gewahrsam gebracht wurde, spuckte er die Beamten an. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass er über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt und bereits in der Vergangenheit wegen eines Widerstands in Erscheinung getreten war. Er wurde vorläufig festgenommen. Alle Polizeibeamten verblieben dienstfähig. Der 22-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen Trunkenheit im Verkehr. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Lage: Leopoldina für sofortige Kontaktbeschränkungen
Die Leopoldina-Wissenschaftler empfehlen angesichts der Corona-Lage sofortige umfassende Kontaktbeschränkungen. Auch zur Impfpflicht äußerten sie sich. SPD-Kanzlerkandidat Scholz kündigte konsequentes Handeln an.
Sehr hohe Viruslast bei Omikron-Infizierten in Hongkong
Zwei vollständig Geimpfte sind die ersten bestätigten Omikron-Infizierten in Hongkong. Das Brisante: Einer steckte offenbar den anderen trotz strenger Isolation an. Und: Beide weisen eine sehr hohe Viruslast auf. Von Benjamin Eyssel.
Italienischer Fußballclub: Ermittlungen gegen Juventus Turin
Zum wiederholten Mal ist der italienische Fußballclub Juventus Turin ins Visier der Justiz geraten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Unregelmäßigkeiten bei Spielertransfers und in den Bilanzen.
Franco-Diktatur: Spanien gräbt seine Geschichte aus
Im spanischen Bürgerkrieg verschwanden Hunderttausende Menschen in Massengräbern. Statt Aufarbeitung gab es eine Amnestie und Schweigen. Freiwillige spüren nun die Toten auf und exhumieren sie, um Angehörigen würdige Begräbnisse zu ermöglichen. Von Stefan Schaaf.
Heftiger Sturm fegt über Großbritannien
Zwei Todesopfer, Zehntausende Haushalte ohne Strom und auf winterlichen Straßen festsitzende Autos: Großbritannien ist von einem schweren Sturm mit Windgeschwindigkeiten von knapp 160 Kilometer pro Stunde getroffen worden.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Heiter
Heiter
3°C
Wind: 14 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:06 am
Sonnenuntergang: 4:27 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung