Herzlich Willkommen | Freitag, 01.07.2022  |

POL-HA: Riesenschreck auf Emst – Rentnerin erwischt Einbrecher auf frischer Tat in eigener Wohnung

Hagen-Emst (ots) –

Es war ein Riesenschreck, den eine 72-jährige Hagenerin am Samstagnachmittag (14.05.2022) bekommen hat. Die Seniorin hat am Mittag ihre Wohnung in der Lohestraße nur kurz verlassen. Als sie gegen 15.20 Uhr ihre Wohnungstür aufgeschlossen hat, bemerkte sie zunächst im Flur mehrere offenstehende Schubladen. Im weiteren Verlauf fiel ihr ein fremder Mann in ihrem Wohnzimmer auf. Im Anschluss bemerkte die verdutze Frau einen weiteren Mann, der aus ihrem Schlafzimmer rannte. Beide Einbrecher flüchteten daraufhin über die Terrasse in den Garten. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die Männer nicht mehr antreffen. Ein Täter wird als 172 bis 175 cm groß beschrieben und hatte eine normale Statur. Er soll eine „sehr dunkle“ Hautfarbe gehabt habe. Der Mann trug eine dunkelgrüne Bomberjacke und eine dunkelgraue Jacke. Zudem trug er eine graue bzw. beige Kappe und hatte kurze schwarze Haare. Der zweite Täter soll 180 cm groß gewesen sein und war sehr ähnlich wie sein Komplize bekleidet. Er soll ebenfalls eine „sehr dunkle“ Hautfarbe gehabt haben. Ein Nachbar gab gegenüber der Polizei an, dass ihm kurz nach der Tat ein Mann aufgefallen ist, der sehr schnell zu einem Kleinwagen gerannt und damit weggefahren ist. Es soll sich hierbei möglicherweise um einen Renault Clio gehandelt haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei werden unter der 02331 – 986 2066 erbeten. (sch)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Kabinett berät über Haushalt: Lindner vor Etappenerfolg
Das Kabinett will heute den Entwurf für den Bundeshaushalt 2023 verabschieden - inklusive Schuldenbremse, wie Finanzminister Lindner betont. In der Ampel dürfte die Frage aber noch lange Debatten nach sich ziehen. Von M. Polansky.
Liveblog: ++ Tote bei Raketenangriff in Region Odessa ++
Bei einem russischen Raketenangriff in der Region Odessa sind laut ukrainischen Angaben mindestens zehn Menschen getötet worden. Präsident Selenskyj wertet den russischen Rückzug von der Schlangeninsel als bedeutend. Die Entwicklungen im Liveblog.
Sachverständigenrat legt Gutachten zu Corona-Maßnahmen vor
Maskenpflicht, Schulschließungen, 2G - ein Sachverständigenrat hat die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen begutachtet und bewertet. Die Ergebnisse sollen eine Grundlage für die Maßnahmen im kommenden Herbst werden. Von Eva Huber.
Deutsche Welle und Voice of America in der Türkei gesperrt
In der Türkei ist der Internet-Zugang zum Programm der Deutschen Welle gesperrt worden. Als Grund gab die Aufsichtsbehörde eine fehlende Sendelizenz an. Auch Voice of America ist nicht mehr erreichbar.
Schwere Gewitter im Rheinland und in Südbayern
Gewitter mit Starkregen und Sturmböen haben in Teilen Nordrhein-Westfalens und im Alpenraum für Dauereinsätze der Feuerwehren gesorgt. Straßen standen unter Wasser, Keller liefen voll, auch im Bahnverkehr kam es zu Behinderungen.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
14°C
Wind: 14 km/h SW
Sonnenaufgang: 5:16 am
Sonnenuntergang: 9:49 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken