Herzlich Willkommen | Dienstag, 07.12.2021  |

POL-HA: Schulstart in NRW – Ab dieser Woche wieder besondere Vorsicht auf den Hagener Straßen geboten

Hagen (ots) – Am Mittwoch (18.08.2021) nehmen die Hagener Schulen ihren Betrieb wieder auf, denn die Sommerferien sind vorbei. Das bedeutet gleichzeitig, dass einen Tag später auch wieder hunderte Erstklässler in Hagen eingeschult werden. Die Kinder nehmen ab diesem Tag regelmäßig am Straßenverkehr teil, was einer ganz besonderen Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer bedarf.

Die jungen Schulkinder sind als Fußgänger sehr unerfahren, können Geschwindigkeiten und Entfernungen noch nicht richtig abschätzen und erkennen Gefahren nicht frühzeitig. Aufgrund ihrer Körpergröße können sie außerdem von anderen Verkehrsteilnehmern schnell übersehen werden.

Um eine größtmögliche Sicherheit für die Schulanfänger und alle weiteren Kinder, die nach dem Sommerferien wieder vermehrt auf den Hagener Straßen unterwegs sein werden, zu schaffen, ist die Beachtung der folgenden Hinweise erforderlich:

– Schaffen Sie eine ständige Bremsbereitschaft im Bereich von Kindergärten, Schulen und Wohngebieten und reduzieren Sie dort Ihre Geschwindigkeit.

– Beachten Sie Halt- und Parkverbote im Bereich von Schulen und Kindergärten und lassen Sie Ihre Kinder erst an einer geeigneten Stelle aussteigen. Bei einem Verstoß gegen diese Verbote könnten Sie gefährliche Sichthindernisse für andere Kinder schaffen.

– Bedenken Sie, dass Kinder plötzlich und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn treten könnten und passen Sie deshalb stets ihre Geschwindigkeit an.

Auch als Eltern oder Erziehungsberechtigte eines Kindes, für das am Donnerstag der „Ernst des Lebens“ beginnt, können Sie etwas für die Sicherheit im Straßenverkehr tun:

– Sprechen Sie mit ihren Kindern über das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

– Laufen Sie, gemeinsam mit Ihren Kindern, den Schulweg ab und weisen Sie auf mögliche Gefahrenstellen hin.

– Wählen Sie für Ihre Kinder immer den sichersten und nie den kürzesten Schulweg.

– Achten Sie auf die vorschriftsmäßige Sicherung im Auto, sollten Sie Ihre Kinder zur Schule fahren.

– Lassen Sie Ihre Kinder nur auf der Gehwegseite ein- und aussteigen.

– Sorgen Sie für eine bestmögliche Sichtbarkeit Ihrer Kinder, indem Sie bei der Kleidung auf Signalfarben achten und bestenfalls Schulranzen mit großen Reflektorstreifen beschaffen.

Der Verkehrsdienst der Hagener Polizei wird in den ersten Wochen des neuen Schuljahres verstärkt im Bereich von Schulen und Schulwegen präsent und verkehrsüberwachend tätig sein. Dabei liegt ein Hauptaugenmerkt auf der Überwachung von Park- und Haltverboten vor Schulen sowie der Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen in diesen Bereichen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Auch Vereinigte Arabische Emirate wollen montags bis freitags arbeiten
Die Vereinigten Arabischen Emirate passen ihre Arbeitswoche westlichen Ländern an. Ab Januar soll auch in der muslimischen Föderation von Montag bis Freitag gearbeitet werden - allerdings etwas kürzer als anderswo üblich.
Schlagabtausch über Infektionsschutzgesetz im Bundestag
Um die erneute Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes geht es heute im Bundestag. Die Parteien liefern sich einen Schlagabtausch - unter anderem zu den Themen Impfpflicht und härtere Corona-Maßnahmen.
Koalitionsvertrag: Erst Inszenierung, dann Alltagsgeschäft
"Aufbruch", "Zeit der Tat", "Regierung für die Menschen" - die Koalitionspartner sparten beim Unterzeichnen ihres Vertrags im Berliner Futurium nicht mit Pathos. Aber nach der Show kamen die Detailfragen. Von Uli Hauck.
Fall Peng Shuai: IOC hält an "stiller Diplomatie" fest
Der Fall der verschwundenen Tennisspielerin Peng Shuai beschäftigt seit heute das IOC-Exekutivkomitee. Vorwürfe an China will Präsident Bach weiterhin vermeiden: Man sei auf einem "erfolgversprechenden Weg". Von Marcus Tepper.
SPACs zunehmend im Visier der Börsenaufsicht
Die amerikanische Börsenaufsicht SEC nimmt zunehmend die boomenden, aber oft undurchsichtigen Zweckgesellschaften (SPACs) ins Visier. Auch die Firma von Donald Trump muss Fragen beantworten.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
3°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:20 am
Sonnenuntergang: 4:21 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung