Herzlich Willkommen | Donnerstag, 06.10.2022  |

POL-HA: Trunkenheitsfahrt mit über 2,7 Promille – Widerstand gegen Polizisten

Hagen-Berchum (ots) –

Am Donnerstag, 27.01.2022, fiel einer Verkehrsteilnehmerin gegen 14:40 Uhr ein Mann auf, der mit seinem Nissan auf der Königsberger Straße einfach vom Fahrbahnrand auf die Straße fuhr. Nur durch eine Notbremsung bis zum Stillstand konnte die Frau einen Unfall verhindern. Der Mann fuhr einfach weiter. Dabei lenkte er seinen PKW in starken Schlangenlinien über die Verbandsstraße. Der Gegenverkehr musste mehrere Mal abbremsen und ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Die Zeugin verständigte die Polizei und folgte dem Mann bis zur Straße Kockenhof. Vorher überfuhr er noch einen Bordstein und einen Grünstreifen. Die Polizisten fanden das Fahrzeug mit einem frischen Unfallschaden und beschädigten Reifen vor, aus denen Luft zischend entwich. Der 59-Jährige lallte und roch stark nach Alkohol. Er behauptete, nicht gefahren zu sein. Sein Atemalkoholwert lag bei über 2,7 Promille. Die Beamten nahmen den Betrunkenen mit in ein Krankenhaus und ließen ihm dort eine Blutprobe entnehmen. Zuvor leistete der Hagener Widerstand. Er versuchte sich in einem Badezimmer einzuschließen, beleidigte die Polizisten und spuckte und trat nach diesen. Nach der Blutprobenentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Sie legten zwei Anzeigen vor und übergaben den Sachverhalt an das Verkehrskommissariat. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Neues Gipfelformat: Auch ein Signal an Putin
Beim neuen europäischen Gipfelformat sind auch Länder wie Norwegen, Island oder die Schweiz dabei. Man möchte über die EU-Grenzen hinaus ins Gespräch kommen - und Geschlossenheit zeigen. Von Oliver Neuroth.
Marktbericht: Rätselraten über US-Arbeitsmarkt
Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hat der DAX heute nicht zurück in die Spur gefunden. Vor den neuen US-Jobdaten wollen die Anleger kein Risiko eingehen. Auch an der Wall Street geht es nach unten.
Lauterbach will Sterblichkeit in Heimen senken
Wer in einem Alters- oder Pflegeheim lebt, soll besser vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden. Das ist der Inhalt einer Erklärung, die Bundesgesundheitsminister Lauterbach vorgestellt hat. Von Uwe Jahn.
Rüstungsexporte - eine "hochproblematische" Entscheidung
Deutschland genehmigt Waffenlieferungen an Saudi-Arabien, offenbar in der Hoffnung auf Öl und Wasserstoff. Es ist ein Bruch des Koalitionsvertrages, den Experten für höchst bedenklich halten. Von Julia Regis.
Zufriedenheit mit Ampel erreicht neuen Tiefpunkt
Mit wachsender Sorge blicken die Menschen auf die politische und wirtschaftliche Lage im eigenen Land. Und immer mehr sehen die Bundesregierung im Umgang mit aktuellen Krisen auf dem falschen Weg. Von Ellen Ehni.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
9°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 7:39 am
Sonnenuntergang: 6:53 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft