Herzlich Willkommen | Dienstag, 22.09.2020  |

POL-HA: Unbekannter Mann beschädigt mehrere Autos und Fensterscheibe

Hagen (ots) – Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch mit einer Eisenstange die Heckscheiben von vier Autos eingeschlagen. Außerdem versuchte der Mann, die Fensterscheibe einer Firma einzuschlagen. Am Mittwoch befuhr ein 29-jähriger Zeuge gegen 18.18 Uhr den Konrad-Adenauer-Ring in Fahrtrichtung Rehstraße. Hier beobachtete er, dass ein Mann eine Eisenstange auf die Fahrbahn warf. Der Zeuge hielt an, woraufhin der Täter in einem nahegelegenen Gebüsch verschwand. Der Hinweisgeber legte die Eisenstange auf den Gehweg und setzte seine Fahrt fort. Er sah dann, dass der Täter die Eisenstange erneut auf die Fahrbahn warf. Dann flüchtete der Beschuldigte in einen kleinen Waldweg in Richtung SIHK-Gelände. Der 29-Jährige rief die Polizei. Während der Anzeigenaufnahme meldete sich ein weiterer Zeuge. Er gab an, den Täter dabei beobachtet zu haben, als dieser versuchte, mit einer Eisenstange die Fensterscheibe einer Firma am Konrad-Adenauer-Ring einzuschlagen. Die Scheibe wurde hierbei beschädigt. Während der Fahndung nach dem Täter stellte die Polizei fest, dass an insgesamt vier Autos in der Friedrichstraße, der Rehstraße und im Klutertweg die Heckscheiben eingeschlagen waren. Der Gesamtschaden war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht zu beziffern. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist 20 bis 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hat schulterlange, blonde Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Kapuzenpulli, eine braune Hose und einen dunklen Rucksack. Bei der Tatausführung führte er zeitweise zwei Eisenstangen mit sich. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Wie dringend die Digitalisierung an Schulen vorangetrieben werden muss, trägt die Coronakrise einmal mehr zu Tage. Deshalb lud die Kanzlerin zum Schulgipfel. Am Ende standen zwar weitere Vorhaben, doch große Beschlüsse blieben aus. Von Georg Schwarte.

Seit Monaten werden die Rufe nach einer Studie über Rassismus in der Polizei immer lauter. Jetzt schließt sich auch SPD-Kanzlerkandidat Scholz dieser Forderung an - und geht damit auf Konfrontation zu Innenminister Seehofer.

Die deutschlandweit registrierten Infektionszahlen sind um 1821 gestiegen. Der Bund nimmt deutlich weniger Steuergelder ein - nicht nur die Gewerbesteuer, auch die Lohnsteuer-Abgaben brechen ein. Alle aktuellen Entwicklungen im Liveblog.

Die Idee klingt bestechend: Wer Covid-19 überstanden hat und dies mit einem Immunitätsausweis belegen kann, muss sich nicht an Beschränkungen halten. Aber wäre das fair? Heute äußert sich der Ethikrat. Von Birgit Schmeitzner.

Misstrauen durchzieht Mexikos Gesellschaft. In der Corona-Pandemie wird ihr das zum Verhängnis: Für viele ergibt es Sinn, das Virus zu verleugnen - selbst wenn die Folgen tödlich sind. Von Xenia Böttcher.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
14°C
Wind: 14 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:16 am
Sonnenuntergang: 7:27 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung