POL-HA: Unfall mit Folgen

Hagen (ots) –

Alles begann mit einem kleiner Verkehrsunfall und einem beschädigten Zaun. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im unteren Bereich der Grundschötteler Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 24jähriger wollte den Mercedes ausparken und hat dabei einen Zaun beschädigt. Leider ist der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, deshalb stieg er aus dem Fahrzeug aus und überließ es dem 30jährigen Beifahrer, dass Fahrzeug wieder zurück auf den Parkplatz zu stellen. Leider war der Beifahrer stark alkoholisiert und ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Am Ende des Einsatzes standen 2 Blutproben und jeweils 1 Anzeige für die Fahrer des Mercedes auf der Liste. Die Blutproben wurden im Polizeigewahrsam entnommen. Im Anschluss ließ sich der Beschuldigte mit einem Taxi nach Hause fahren, dies bezahlte er jedoch nicht, sondern flüchtete diesmal zu Fuß in unbekannte Richtung, sodass noch eine weitere Anzeige auf den 30jährigen Hagener zukommt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Leitstelle Telefon: 02331 986 2066 E-Mail: fld.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …