Herzlich Willkommen | Dienstag, 15.06.2021  |

POL-HA: Unfall mit gestohlenem Auto und schwerverletzter Person – Mann flüchtet zu Fuß

Hagen (ots) – Ein 36-jähriger Mann stahl am Sonntagnachmittag (06.06.2021) in Hohenlimburg das Auto einer Bekannten und war anschließend mit dem Fahrzeug in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Von der Unfallstelle flüchtete er fußläufig. Gegen 14.00 Uhr war der 36-Jährige zu Besuch bei einer Bekannten in der Piepenstockstraße. Als die 39-Jährige kurzzeitig den Raum verließ, nahm der Mann ihren Autoschlüssel an sich und verließ die Wohnung. Er setzte sich in den grauen Opel und fuhr los. Gegen 15.00 Uhr befuhr er die Hohenlimburger Straße. Da er möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, kam es im Bereich einer dortigen Einmündung zu dem Zusammenstoß mit dem grauen VW eines 70-jährigen Hageners. Unmittelbar nach der Kollision stieg der 36-Jährige aus dem Opel aus und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Zeugen konnten den eingesetzten Beamten die Fluchtrichtung des Mannes zeigen. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg. Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich der 70-jährige Fahrer des VW leicht. Seine 70-jährige Beifahrerin wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt. Ermittlungen ergaben, dass der 36-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn ein. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Jemen: Boot mit bis zu 200 Flüchtlingen gekentert
Vor der Küste des Jemen haben Fischer mehrere Leichen geborgen. Nach Behördenangaben war zuvor ein Boot mit bis zu 200 Migranten an Bord gekentert. Bei den Ertrunkenen handelt es sich mutmaßlich um afrikanische Migranten.
Schnelltest-Anbieter rechnete offenbar falsche Leistungen ab
Die Schnelltest-Kette MediCan soll unter anderem ärztliche Leistungen abgerechnet und überhöhte Materialkosten für die Tests veranschlagt haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft NDR, WDR und SZ mit.
Debatte über Lockerungen: "Vorsicht und Reaktionsfähigkeit"
Steigende Temperaturen, sinkende Infektionszahlen - die Menschen atmen auf. Wie viel Lockerung jetzt angebracht ist und ob im Herbst eine vierte Welle droht, erklärt Pandemie-Experte Brockmann im Interview.
Farbe bekennen: Scholz sieht SPD als Partei der Energiewende
Eine klimaneutrale Industrie 2045 sei nur mit seiner Partei möglich - in der ARD-Sendung Farbe bekennen hat SPD-Kanzlerkandidat Scholz die Klimapolitik von Union und Grünen kritisiert. CDU/CSU stünden regelmäßig auf der Bremse.
Absteiger Schalke will per Anleihe Gelder generieren
Die vergangene Saison hat dem FC Schalke 04 zugesetzt - sportlich und finanziell. Um zumindest wirtschaftlich schnell wieder besser dazustehen, lockt der Verein seine Fans mit einer Anleihe. Von Victor Gojdka.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
16°C
Wind: 4 km/h NNO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:48 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung