Herzlich Willkommen | Mittwoch, 01.12.2021  |

POL-HA: Verdacht des illegalen Welpenhandels (FOTO)

Hagen-Hohenlimburg (ots) – Am Mittwoch (25.08.2021) meldete die Tierärztin einer Tierarztpraxis in der Färberstraße in Hohenlimburg der Polizei zwei verdächtige Personen, die zwei Hundewelpen mit sich führten. Vor Ort konnten die Beamten gegen 19 Uhr eine 17-jährige sowie ihren 65-jährigen Vater antreffen. Die beiden hatten zwei ungefähr 12 Wochen alte Malteser bei sich, die sie chippen und impfen lassen wollten. Die Tierärztin gab an, dass der 65-Jährige innerhalb von zwei Jahren bereits mehrere Male unter falschen Personalien in der Praxis junge Malteser oder Yorkshire Terrier-Welpen impfen und chippen lassen wollte. Dabei sei er immer von einer anderen Person begleitet worden. Der Medizinerin sei dies schon länger verdächtig vorgekommen. Als die beiden am Mittwoch die Praxis betraten, rief sie umgehend die Polizei. Durch die Beamten konnten die Personalien der 17-jährigen und des 65-jährigen festgestellt werden. Plausible Angaben zur Herkunft der Hunde konnten beide Personen nicht machen. Sie gaben zudem an, zum ersten Mal in der Praxis zu sein. Aufgrund der fehlenden Herkunftsnachweise, der sich widersprechenden Angaben und der vorangegangenen Termine mit unterschiedlichen Welpen unter falschen Personalien vermuteten die Beamten einen illegalen Welpenhandel. Die Polizisten nahmen deshalb Kontakt mit dem Tierheim auf und beschlagnahmten die beiden Hundebabys. Aktuell wird die Einleitung weiterer Maßnahmen geprüft. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona-Infektionslage: Die Inzidenz sinkt, aber was heißt das wirklich?
Zwei Tage in Folge ist die Inzidenz zurückgegangen. Doch die Werte können trügen, denn viele Ämter kommen mit der Nachverfolgung und Labore mit der Corona-Testauswertung nicht hinterher. Aus den Kliniken heißt es, von Entwarnung könne "keine Rede" sein.
Kein Hinweis auf Krebs durch Corona-Impfstoffe
Irreführende Behauptung: Durch Corona-Impfstoffe produzierte Spike-Proteine sollen Krebs auslösen. Das geht angeblich aus einer Studie hervor. Die Behauptung wird von den Autoren aber gar nicht aufgestellt. Von Wulf Rohwedder.
Drei Verletzte bei Explosion einer Fliegerbombe in München
Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der gesamte Bahnverkehr um den Hauptbahnhof wurde eingestellt.
IOM: Binnenflucht hat in Pandemie deutlich zugenommen
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit um 40,5 Millionen gestiegen, so die Internationale Organisation für Migration in ihrem Jahresbericht. Gleichzeitig säßen Milliarden Menschen fest.
Türkische Notenbank stützt die Lira
Seit Monaten stürzt die türkische Lira von einem Tief zum nächsten - geschwächt durch Plädoyers von Präsident Erdogan für Zinssenkungen. Nun hat die Notenbank versucht, die Währung zu stabilisieren.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 22 km/h W
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung