Herzlich Willkommen | Mittwoch, 03.03.2021  |

POL-HA: Versuchter schwerer Raub im Hagener Norden – Täter bedrohen Angestellte mit Machete (FOTO)

Hagen (ots) – Am Dienstag, 09.02.2021, versuchten zwei Unbekannte unter Vorhalt einer Machete in einen Supermarkt einzudringen. Zwei Mitarbeiterinnen (29, 49) verließen gegen 21:15 Uhr die Verkaufsräume des LIDL-Supermarktes an der Schwerter Straße (Höhe Niedernhofstraße). Sie schlossen sie Haupteingangstüren und aktivierten die Alarmanlage. Dann sahen sie plötzlich zwei maskierte Gestalten auf sich zukommen. Die Räuber drängten die Angestellten unter Vorhalt einer Machete zurück in den Vorraum der Filiale. Dort forderten sie ihre Opfer auf, den Hauptzugang wieder zu öffnen. Als die Mitarbeiterinnen den Tätern erklärten, dass dies nicht mehr ohne Weiteres möglich sei, flüchteten die Räuber. Dazu schlugen sie den Weg über Treppen ein, welche auf die Schwerter Straße führen. Auf der hastigen Flucht ließen sie die Machete fallen. Beide Personen waren dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben, an denen nur Augen und Mund sichtbar waren. Beide waren schlank und ihre Augenfarbe war dunkel. Einer der Räuber war zirka 170 cm, der andere zirka 185 cm groß. Die Opfer schätzten das Alter der Täter auf zirka 20-25 Jahre. Nachdem die Mitarbeiterinnen den Notruf verständigten, leiteten die Polizisten eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber ein. Leider ohne Erfolg. Die Täter waren bereits entkommen. Die Beamten konnten am Tatort jedoch die benutzte Machete zur Spurensicherung sicherstellen. Die Kripo sucht jetzt nach Zeugen. Wer hat im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Wer kann Hinweise zu den Tätern oder deren Aufenthaltsort geben? Bitte melden Sie sich bei den Ermittlern unter 02331 986 2066. (sh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4834703 OTS: Polizei Hagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Italien verlängert Maßnahmen gegen Covid-19-Pandemie
Italien verlängert angesichts steigender Infektionszahlen seine Maßnahmen gegen die Covid-19-Pandemie. Das hat die neue Regierung Draghi beschlossen. Von Jörg Seisselberg.
DFB-Pokal: Dortmund steht nach Sieg in Gladbach im Halbfinale
Dortmund steht zum ersten Mal seit acht Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Der BVB gewann das brisante Duell bei Borussia Mönchengladbach und dem zukünftigen Trainer Marco Rose mit 1:0. Sancho schoss das entscheidende Tor.
Liveblog: ++ Italien verlängert Reisesperren im Land ++
Italien verlängert Reisesperren im Land bis nach Ostern. Die Europäische Arzneimittel-Agentur will am 11. März eine Empfehlung zum Impfstoff des US-Herstellers Johnson&Johnson abgeben. Der Liveblog von Dienstag zum Nachlesen.
Bericht zum KSK: Seit Jahren fahrlässiger Umgang mit Munition
Die Elitetruppe der Bundeswehr gerät weiter unter Druck. Laut einem Untersuchungsbericht herrschten jahrelang eklatante Missstände beim Umgang mit Munition. Von F. Flade, V. Kabisch und M. Kaul.
Union und SPD einigen sich auf Lobbyregister
Die Große Koalition hat sich geeinigt: Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios müssen Lobbyisten sich künftig in einem Register eintragen, das beim Bundestag geführt werden soll. Bei Verstößen ist ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro geplant. Von Kristin Schwietzer.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Heiter
7°C
Wind: 14 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:09 am
Sonnenuntergang: 6:13 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung