POL-HA: Zeugen gesucht nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Hagen-Mitte (ots) –

Bereits am Sonntag (12.06.2022) wurde ein 17-jähriger Pizzalieferant gegen 19.50 Uhr mit einem Karton abgeworfen. Die Polizei Hagen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen, die Angaben zur Identität der Tatverdächtigen machen können.

Der jugendliche Pizzalieferant fuhr am Sonntag über den Radweg über die Körnerstraße in Fahrtrichtung Altenhagener Brücke und dabei an einer circa 13- bis 14-köpfigen Gruppe vorbei. Plötzlich warf eine Person einen leeren Karton auf den Hagener, der daraufhin eine Vollbremsung einleitete und dabei mit der linken Schulter gegen den Lenker stieß. Der Jugendliche verletzte sich bei dem Manöver leicht. Als er die Gruppe ansprechen wollte, liefen die Personen unvermittelt in Richtung Graf-von-Galen-Ring davon.

Der 17-Jährige beschrieb die Person, die den Karton auf ihn geworfen hatte, als männlich, 13-15 Jahre alt, etwa 140 cm-160 cm groß, dunkle Kurzhaarfrisur. Er trug ein blaues T-Shirt, schwarze Schuhe und eine schwarze Hose. Zeugen, die Angaben zur Identität der Jugendlichen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 zu melden. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …