POL-HA: Zeugen nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

Hagen-Boele (ots) –

Auf der Hagener Straße bewarf ein Unbekannter am Dienstag (05.07.2022) gegen 21.10 Uhr ein Auto mit einem Stein. Das Verkehrskommissariat der Polizei Hagen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Ein 24-Jähriger war mit seinem Audi unterwegs, als er auf Höhe einer Verkehrsinsel an einem Mann vorbeifuhr, der einen Stein aufhob und unmittelbar in Richtung seines Fahrzeugs auf die Fahrbahn warf. Der Hagener erschrak, leitete eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus. An seinem Audi entdeckte der 24-Jährige später einen punktuellen Lackschaden an der vorderen linken Frontseite.

Die unbekannte Person, die den Stein geworfen hatte, lief davon. Sie war männlich, schlank, zwischen 30 und 40 Jahre alt, hatte blonde Haare und trug ein schwarzes, kurzärmliges Hemd sowie eine graue Hose. Eine Fahndung im Nahbereich durch die Polizei verlief negativ. Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 -986 2066 zu melden. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …