Herzlich Willkommen | Donnerstag, 26.11.2020  |

POL-HA: Zeugen nach Raubüberfall gesucht

Hagen (ots) – Ein unbekannter Täter erbeutete am Donnerstag (29.10.2020) bei einem Raubüberfall einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Unbekannte betrat gegen 22:45 Uhr einen Kiosk in der Frankstraße. Im weiteren Verlauf richtete er eine Waffe auf einen Mitarbeiter und forderte die Tageseinnahmen, woraufhin dieser ihm einen dreistelligen Bargeldbetrag aushändigte. Der Täter verließ anschließend den Kiosk und stieg in ein davor haltendes Fahrzeug, in dem ein weiterer Mann am Steuer saß. Beide fuhren in Richtung Talstraße davon und konnten unerkannt flüchten.

Den Täter beschrieb der Mitarbeiter wie folgt: ca. 30-35 Jahre alt, ca. 190cm groß, sportliche Statur, vollständig schwarz gekleidet, trug eine schwarze Sturmhaube.

Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die verdächtigte Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf das Fahrzeug oder die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 02331/986 2066 bei der Polizei zu melden. (kh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail:pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4749102 OTS: Polizei Hagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Corona-Gipfel: Erste Einigungen im Kanzleramt
Seit Stunden beraten die Länder mit Kanzlerin Merkel über die Corona-Regeln für Dezember. Offenbar gibt es erste Einigungen - etwa für den Einzelhandel oder für Silvester-Böllerei. Doch es bleiben strittige Punkte.
EU plant Angriff auf Google & Co.
Unabhängige Datentreuhänder statt Tech-Konzerne - darauf setzt die EU-Kommission. Europa müsse zum "weltweiten Datenkontinent Nummer eins" werden. Wie das klappen soll, berichtet Holger Beckmann.
Argentinischer Fußball-Star Diego Maradona ist tot
Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Das bestätigte ein Sprecher. Demnach starb er an einem Herzinfarkt. Anfang November hatte Maradona sich einer Gehirn-OP unterziehen müssen.
Bertelsmann baut seine Position als weltgrößter Buchverlag aus
Der Medienriese Bertelsmann baut seine Position als weltgrößter Buchverlag weiter aus. Mit dem Kauf des US-Verlags Simon & Schuster sichert sich der Gütersloher Konzern auch Autoren wie Stephen King und John Irwing.
Boris Becker verlässt den Deutschen Tennis Bund
Boris Becker gibt seinen Posten beim Deutschen Tennis Bund überraschend ab. Zum Jahresende hin soll Schluss sein - aus Zeitmangel, wie Becker sagt. Doch es muss kein Abschied für immer sein.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
6°C
Wind: 14 km/h S
Sonnenaufgang: 8:05 am
Sonnenuntergang: 4:27 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung