Herzlich Willkommen | Donnerstag, 24.06.2021  |

POL-HSK: Betrüger erbeuten Bargeld und Schmuck

Arnsberg (ots) – Im Laufe des Montags nutzten Betrüger die Gutmütigkeit einer älteren Frau aus Arnsberg in Bergheim schamlos aus. Sie gaben sich als Angehörige der Dame aus, die in einen Unfall verwickelt waren und nun dringen Geld für die Versicherung bräuchten. Außerdem würde Schmuck als „Sicherheit“ benötigt. Eine Frau von der Versicherung würde vorbeikommen und es abholen. Am Nachmittag erschien sie bei der Arnsbergerin und gab sich als die Vertreterin der Versicherung aus. Sie wird wie folgt beschrieben:

– 25 – 30 Jahre alt – 1,60 – 1,65 cm groß – osteuropäischer Akzent – normale Körperstatur – kurze, braune Haare

Der Frau wurde ein fünfstelliger Bargeldbetrag und wertvoller Schmuck übergeben. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Wenn Sie einen verdächtigen Anruf mit der Bitte um Geld erhalten, sollten Sie auf jeden Fall zunächst den echten Enkel, Verwandten oder Bekannten anrufen, um die Richtigkeit des Anrufs zu überprüfen. Wenn Sie unsicher sind, beraten Sie sich lieber mit einem Verwandten, Bekannten oder Nachbarn, oder sprechen Sie einen Bankangestellten an und fragen ihn um Rat. Keinesfalls sollten Sie fremde Menschen in ihre Wohnung lassen, oder sich darauf einlassen, das Geld an fremde Menschen – angebliche Bekannte eines Enkels oder Verwandten – zu übergeben. Wenn Sie einen verdächtigen Anruf erhalten haben, sollten Sie auf jeden Fall direkt die Polizei verständigen. Und auch falls Sie Opfer eines Trickbetrügers wurden, gilt: Schämen Sie sich nicht! Gehen Sie zur Polizei. An Angehörige und Nachbarn appelliert die Polizei: Reden Sie mit älteren Menschen und machen Sie sie immer wieder auf die Gefahren aufmerksam.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 – 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Nach äthiopischem Luftangriff: Versorgung der Opfer hat begonnen
Nach dem Luftangriff Äthiopiens in der Region Tigray hat die Versorgung der teils schwer verletzten Menschen begonnen. Zugleich wählt das Land eine neue Regierung. Experten warnen vor einem Zusammenbruch der Region. Von Antje Diekhans.
Marktbericht: Anleger fassen wieder Mut
Der DAX hat sich heute nach einem überraschend gut ausgefallenen ifo-Index nach oben gearbeitet. Rückenwind kam auch aus New York, wo die Märkte auf Rekordkurs bleiben.
Arbeitsrecht: Die 24-Stunden-Pflege gerät ins Wanken
Agenturen vermitteln Pflegekräfte aus Rumänien oder Bulgarien, die alte Menschen zuhause rund um die Uhr versorgen. Auch sie haben laut Bundesarbeitsgericht Anspruch auf Mindestlohn. Kann sich das Modell halten? Von Gigi Deppe.
Orban hält an umstrittenem Gesetz zu Homosexualität fest
Ungarns Ministerpräsident Orban hält an seinem umstrittenen Gesetz zum Verbot von LGBTQ-Inhalten fest. Es sei bereits in Kraft getreten. Einige EU-Staaten fordern nun, Orban klare Grenzen aufzuzeigen.
Deutschland und USA starten Initiative gegen Holocaustleugnung
Die USA und Deutschland wollen gemeinsam sicherstellen, dass auch künftige Generationen die Wahrheit über den Holocaust erfahren. Die Außenminister beider Staaten unterzeichneten dafür in Berlin eine entsprechende Erklärung.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
18°C
Wind: 4 km/h N
Sonnenaufgang: 5:13 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung