Herzlich Willkommen | Mittwoch, 02.12.2020  |

POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) – Eslohe: Durch eine Nebelanlage wurden am Freitag gegen 03 Uhr drei Tankstelleneinbrecher in Nichtinghausen vertrieben. Durch das Einschlagen einer Tür gelangten die Täter zunächst in das Tankstellengebäude. Hier löste die Nebelanlage aus, so dass die Täter vom Tatort flüchten mussten. Über mögliches Diebesgut können bislang keine Angaben gemacht werden. Die erste Auswertung einer Überwachungskamera ergab, dass die Täter mit einem unbekannten Fahrzeug am Tankstellengelände parkten. Anschließend brachen drei Personen die Tankstelle auf und flüchteten anschließend mit dem Fahrzeug auf die B55 in Richtung Eslohe. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter 0291 – 90 200 in Verbindung.

Arnsberg: Zwei Einbrecher wurden am Donnerstag gegen 14.45 Uhr von einer Anwohnerin auf frischer Tat ertappt. Die beiden Männer flüchteten aus dem Haus und fuhren mit einem grauen BMW aus Dortmund davon. Die Frau befand sich außerhalb des Hauses bei der Gartenarbeit. Vermutlich drangen die Täter durch eine offene Tür ins Gebäude. Hier wurden sie von der Anwohnerin überrascht. Zuvor hatten die Täter Schränke und Schubladen durchsucht. Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Ein Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich; etwa 1,80 Meter groß; korpulente Statur; lichtes braunes Haar; dunkle Hautfarbe; grünes T-Shirt und grüne Hose An dem flüchtigen grauen BMW waren Dortmunder Kennzeichen angebracht. Eine Fahndung nach dem flüchtigen Auto blieb ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

487 Corona-Todesfälle in Deutschland binnen 24 Stunden
Noch nie sind seit Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland binnen 24 Stunden so viele Todesfälle gemeldet worden. Auch die Zahl der Neuinfektionen bleibt mit 17.270 auf hohem Niveau - sank aber im Vergleich zur Vorwoche.
US-Justiz ermittelt: Begnadigung gegen Schmiergeld?
Erst kürzlich hat Trump seinen Ex-Sicherheitsberater Flynn begnadigt - sein gutes Recht als US-Präsident. Doch laufen Begnadigungen immer sauber ab? Die US-Justiz untersucht den Verdacht auf Bestechung - ohne Namen zu nennen.
Liveblog: ++ Großbritannien lässt Biontech-Impfstoff zu ++
Großbritannien hat den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer zugelassen. Die USA melden mehr als 2500 Corona-Tote binnen 24 Stunden. Der Städtebund fordert die Wiedereröffnung der Gaststätten im Januar. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Mutmaßlicher Amokfahrer von Trier soll vor den Haftrichter
Warum mussten fünf Menschen in der Trierer Innenstadt sterben? Dieser Frage gehen die Ermittler weiter nach. Der festgenommene Autofahrer muss vor den Haftrichter. Eine ganze Stadt steht unter Schock.
Corona-Leugner in den USA: Die große Lüge
Kein anderes Land der Welt ist in der Bewertung der Corona-Krise so gespalten wie die USA. Viele Amerikaner leugnen die Schwere der Krankheit. Joe Biden wird viel Überzeugungskraft brauchen, um den Kampf zu gewinnen. Von Jule Käppel.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
4°C
Wind: 7 km/h NO
Sonnenaufgang: 8:14 am
Sonnenuntergang: 4:23 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung