Herzlich Willkommen | Donnerstag, 24.06.2021  |

POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) – Arnsberg: Wie bereits berichtet versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in eine Bäckereifiliale an der Bahnhofstraße einzubrechen. In der Tatnacht kam es noch zu zwei weiteren Einbruchsdelikten in Hüsten in Neheim. An der Eingangstür eines Getränkemarkts an der Möhnestraße scheiterten die Täter zwischen 20 Uhr und 09.50 Uhr. Hier hatten sie erfolglos versucht die Tür aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden. In das Gebäude gelängten die Täter nicht. Zwischen 17 Uhr und 06 Uhr drangen die Einbrecher durch die aufgebrochene Eingangstür in ein städtisches Gebäude auf der Straße „Am Hüttengraben“. Im Gebäude wurden zwei weitere Türen aufgebrochen. Aus dem überwiegend leerstehenden Gebäude wurden nach ersten Erkenntnissen keine Gegenstände entwendet. Ob die drei Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden, ist nun Bestandteil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Olsberg: Einen erheblichen Sachschaden verursachten unbekannte Täter beim Versuch in ein Zigarettengeschäft auf der Hauptstraße einzubrechen. In der Nacht zum Mittwoch hatten die Täter versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Zutritt in das Gebäude konnten sie sich jedoch nicht verschaffen. Ein Zeuge gab an, gegen 03.30 Uhr verdächtige Geräusche auf der Straße gehört zu haben. Anschließend sah er in Tatortnähe vier, etwa 25 bis 30 Jahre alte Männer. Diese hatten alle dunkle Haare. Eine Person trug einen Pferdeschwanz. Möglicherweise stehen die vier Männer mit dem Einbruchsversuch in Verbindung. Wer kann Angaben zu dem Quartett geben? Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961 – 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Nach äthiopischem Luftangriff: Versorgung der Opfer hat begonnen
Nach dem Luftangriff Äthiopiens in der Region Tigray hat die Versorgung der teils schwer verletzten Menschen begonnen. Zugleich wählt das Land eine neue Regierung. Experten warnen vor einem Zusammenbruch der Region. Von Antje Diekhans.
Marktbericht: Anleger fassen wieder Mut
Der DAX hat sich heute nach einem überraschend gut ausgefallenen ifo-Index nach oben gearbeitet. Rückenwind kam auch aus New York, wo die Märkte auf Rekordkurs bleiben.
Arbeitsrecht: Die 24-Stunden-Pflege gerät ins Wanken
Agenturen vermitteln Pflegekräfte aus Rumänien oder Bulgarien, die alte Menschen zuhause rund um die Uhr versorgen. Auch sie haben laut Bundesarbeitsgericht Anspruch auf Mindestlohn. Kann sich das Modell halten? Von Gigi Deppe.
Orban hält an umstrittenem Gesetz zu Homosexualität fest
Ungarns Ministerpräsident Orban hält an seinem umstrittenen Gesetz zum Verbot von LGBTQ-Inhalten fest. Es sei bereits in Kraft getreten. Einige EU-Staaten fordern nun, Orban klare Grenzen aufzuzeigen.
Deutschland und USA starten Initiative gegen Holocaustleugnung
Die USA und Deutschland wollen gemeinsam sicherstellen, dass auch künftige Generationen die Wahrheit über den Holocaust erfahren. Die Außenminister beider Staaten unterzeichneten dafür in Berlin eine entsprechende Erklärung.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
16°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 5:13 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung