Herzlich Willkommen | Sonntag, 01.11.2020  |

POL-HSK: „Entschuldigung“ reicht nicht

Sundern (ots) – Am Donnerstagnachmittag (29. September 2016) kam es auf einem Supermarktparkplatz am Selscheder Weg zu einer Verkehrsunfallflucht. Auf dem beschädigten Fahrzeug wurde mit den Fingern ein „Entschuldigung“ geschrieben. Zwischen 16:40 Uhr bis 17:15 Uhr parkte eine 40-jährige Verkehrsteilnehmerin ihren schwarzen Citroen C4 auf dem Parkplatz. Bei der Rückkehr stellte sie einen Schaden am hinteren linken Radkasten fest. Die Beschädigung wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auf die staubige Heckscheibe wurde mit den Fingern das Wort „Entschuldigung“ geschrieben. Ob diese Entschuldigung mit der Unfallflucht in Verbindung steht ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Sicher ist, dass eine bloße Entschuldigung nicht ausreicht. Ein unfallbeteiligter Verkehrsteilnehmer ist verpflichtet eine Schadensregulierung einzuleiten und zu ermöglichen. Der einfachste Weg wäre die Benachrichtigung der Polizei! Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter 02933 – 90 200 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Österreich verschärft die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Kanzler Kurz hat sich Deutschland zum Vorbild genommen, geht mit Ausgangssperren aber noch etwas weiter. Von Clemens Verenkotte.
Energieversorger könnten bald mithilfe der Schufa ermitteln, welche Kunden ihren Anbieter oft wechseln. Die Verbraucherzentralen halten das für unzulässsig - und wenden sich an die Datenschutzbeauftragten. Von L. Busch und P. Hornung.
Es war ein verkrampftes und glanzloses Spiel: Mit einer durchschnittlichen Leistung hat sich der FC Bayern München drei Punkte beim 1. FC Köln gesichert. Die Rheinländer sind nun bereits 16 Ligaspiele ohne Sieg.
Zuerst Brandenburg, jetzt auch Sachsen: die Afrikanische Schweinepest breitet sich offenbar in Deutschland aus. Im aktuellen Fall wurde das Virus bei einem Wildschwein im Landkreis Görlitz nachgewiesen.
Verkleidete Kinder, die von Tür zu Tür ziehen und "Süßes oder Saures" rufen: In diesem Jahr dürfte es dazu seltener kommen. Wegen der Corona-Pandemie warnen Kinderärzte und Familienministerin Giffey vor den Halloween-Bräuchen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
13°C
Wind: 7 km/h WSW
Sonnenaufgang: 7:23 am
Sonnenuntergang: 5:01 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung